Kreditkarte Kuba

Kuba ist ein karibischer Inselstaat und ein beliebter Urlaubsort für Touristen der ganzen Welt. Was Viele aber nicht wissen: die Zahlungsmöglichkeiten auf der Insel sind stark eingeschränkt und so können nicht alle Zahlungsmittel (so auch diverse Kreditkarten) dort genutzt werden.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Seit 2004 gilt der Peso-Convertible als Zahlungsmittel, der mit seiner Einführung den US-Dollar ersetzte. Für den Umtausch von Dollar in die Landeswährung wird aber eine Provision von 10 % fällig, sodass es ratsam ist, Euro mit sich zu führen und im Land an den entsprechenden Einrichtungen einzutauschen. In manchen touristischen Gegenden wird der Euro sogar als Zahlungsmittel akzeptiert.

Zwar werden in Kuba auch Kreditkarten und Traveller-Schecks akzeptiert, allerdings gelten dabei große Einschränkungen, die beachtet werden sollten. So ist es unmöglich, Karten und Schecks von US-Banken und deren Tochtergesellschaften nutzen zu wollen. Diese werden nicht angenommen. Dabei spielt es keine Rolle, in welchem Land die Zahlungsmittel ausgegeben wurden. Hauptgrund dafür ist, dass wegen des US-Embargos kein Zahlungsverkehr zwischen Kuba und den United States of America (USA) statt findet.

Beispielsweise können Kreditkarten der Citibank nicht genutzt werden, da der Hauptsitz der Bank in New York ist und diese Karten somit nicht akzeptiert werden. Auch mit American Express – Karten (AMEX) kommt man nicht weit, da der Hauptsitz ebenfalls in New York ist. Des Weiteren gibt es Schwierigkeiten, wenn man im Besitz einer MasterCard ist. In Kuba werden vorrangig VisaCards angenommen, sodass man mit MasterCards wie der Karstadt MasterCard nicht bezahlen oder Geld abheben kann. Empfehlenswert wäre hier unter Anderem die VisaCard der Deutschen Kreditbank AG (DKB). Keine Chance hingegen hat man mit Scheckkarten (EC bzw. Maestro), d.h. den normalen Bankkarten, die man zum Girokonto dazu bekommt. Diese werden ebenfalls nirgends angenommen.

Fazit:
Für eine Reise nach Kuba rüstet man sich am Besten mit einer VisaCard eines deutschen Kreditinstitutes wie der kostenlosen VisaCard der DKB und führt Euro zum Umtausch im Land mit sich. (Hinweis: Bargeld an verschiedenen Stellen am Körper verteilen und aufbewahren)

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp