Onlinekonto auf Bezahlen.de
Onlinekonto auf Bezahlen.de

Debitcard

Kreditkarten sind meist allerseits bekannt. Aber was genau sind Debitkarten, warum gehört die girocard (oft EC-Karte genannt) dazu und wodurch unterscheiden sie sich von Kreditkarten? 

Debitcard

Was ist eine Debitkarte?

kreditkarte-debitkarte-bankkart-bzneu

Eine Debitkarte oder Debitcard ist eine Bankkarte oder Zahlungskarte, welche direkt nach dem Einsatz belastet wird. Sie bietet den Inhabern also keinen Kreditrahmen.

Die Debit-Card bietet in der Regel die folgenden Funktionen (Auswahl; Details siehe unten):

  • Bargeldloses Bezahlen im stationären Handel
  • Direkte Abbuchung der Umsätze
  • Mobile Payment per Apple Pay, Google Pay und Co.
  • Online bezahlen
  • kontaktlos bezahlen, meist bis 50 Euro ohne PIN-Eingabe
  • Bargeld am Automaten abheben
  • Einsatz im Ausland möglich

Debitcard-Funktionen

Bargeldloses Bezahlen

debitkarte

Debitkarten ermöglichen das bargeldlose Bezahlen, zum Beispiel im stationären Handel wie dem Supermarkt. Sie sollten jedoch auf die Karten-Konditionen und die Akzeptanz achten. Letzteres ist wichtig, denn nicht alle Händler akzeptieren zum Beispiel Karten von Visa und Mastercard.

Auf ihre Karten-Konditionen sollten Sie achten, weil wiederum der Einsatz im Ausland (siehe unten) mit Fremdwährung Gebühren kosten könnte. Lesen Sie sich das Preis-Leistungsverzeichnis daher genau durch.

Direkte Abbuchung der Umsätze

Nach dem Einsatz der Debitkarte werden die Ausgaben sofort vom verknüpften Konto abgebucht. Die Bank gewährt Ihnen also keinen Zahlungsaufschub, wie bei Kreditkarten. Dafür können Sie wirklich nur das Geld ausgeben, welches auf Ihrem Konto als Guthaben vorhanden ist.

Je nach Bank, Karte, Konto, Kondition und Einstellung, werden Ihnen Ausgaben sofort angezeigt – teilweise sogar als Push-Mitteilung auf dem Smartphone. Teilweise erscheinen Umsätze auch erst mit etwas Zeitverzug im Online-Banking.

Kontaktloses Bezahlen

dkk-kontaktlosbezahlen-kartenterminal

Mit Debitkarten können Sie in der Regel auch kontaktlos bezahlen. Dafür ist in den Karten ein NFC-Chip verbaut. Diesen sehen Sie zwar meist nicht von außen. Das NFC-Logo sollte jedoch auf der Vor- oder Rückseite der Karte aufgedruckt sein. Dieses ähnelt dem Wlan-Symbol und besteht aus drei aufeinander folgenden Halbkreisen.

Die meisten Debitkarten ermöglichen heutzutage das kontaktlose Bezahlen ohne PIN-Eingabe am Kassenterminal bis zu einem Betrag von 50 Euro. Bis zum Jahr 2020 lag diese Grenze oft noch bei 25 Euro. Inzwischen wurden viele Karten und Terminals auf das neue Limit von 50 Euro angepasst.

Mobile Payment (per Apple Pay, Google Pay und Co.)

debitvisa-iphone-armbanduhr-kopfhoerer

Das mobile Bezahlen per Smartphone funktioniert in der Regel auch mit hinterlegten Debitkarten. Dies gilt jedoch meist nur für solche Karten von Visa und Mastercard. Denn die Girocard kann seit August 2020 nur von der Sparkasse hinzugefügt werden, von allen anderen Banken nicht. Apple Pay schreibt dazu auf der eigenen Seite (Stand: 02/2021):

"Das Hinzufügen einer Girocard zu Apple Pay erfordert ein iPhone 6s oder neuer oder eine Apple Watch Series 1 oder neuer."

Folgende Debitkarten können Sie bei Apple Pay und Google hinterlegen (Auswahl; Stand: 02/2021)

Online bezahlen

Mit den Debitkarten von Visa und Mastercard können Sie immer auch online bezahlen. Dies ist ein deutlicher Vorteil gegenüber der Girocard. Denn mit dieser können Sie nicht direkt online bezahlen.

Bargeld abheben

atm-geldautomat-abheben-klein

Sie können mit sämtlichen Debitkarten Bargeld am Automaten abheben. Wie bei jedem Karteneinsatz sollten Sie jedoch auf die Konditionen achten. Denn je nach Anbieter könnten schon für die erste Abhebung Gebühren anfallen. Bei anderen Banken wiederum entstehen diese Extra-Kosten erst im Ausland oder gar erst bei Fremdwährungen – oder eben gar nicht.

Der Hinweis mit den Gebühren gilt übrigens auch für das Abheben von Bargeld am Bank-Schalter. In der Regel sind diese sogar höher als bei Abhebungen am Automaten.

Einsatz im Ausland

Debitkarten von Visa und Mastercard können Sie eigentlich auch immer im Ausland einsetzen – egal, zum Bezahlen oder Abheben. Bei einer reinen Girocard sieht dies anders aus. Meist finden Sie darauf jedoch weitere Logos, zum Beispiel Maestro oder V Pay. Durch diese Kooperationen können Sie die Karten meist auch im Ausland einsetzen. Aber Achtung: Denn V Pay ermöglicht dies nur in der EU.

Wie bereits mehrfach oben beschrieben, müssen Sie beim Einsatz Ihrer Debitcard im Ausland unbedingt auf die Konditionen achten. Denn da für Banken außerhalb Deutschlands und vor allem außerhalb der Eurozone besonders hohe Kosten entstehen, geben Banken diese in der Regel auch an ihre Kunden weiter.

Debitkarten-Arten

Debitkarten können grundsätzlich in verschiedene Arten unterschieden werden:

  • Girocard (ehemals EC-Karte)
    • meist mit Maestro (weltweit) von Mastercard oder
    • V Pay (EU) von Visa für den Einsatz im Ausland
  • Visa/Mastercard
    • Einsatzmöglichkeiten in Deutschland teilweise eingeschränkt (nur Bargeld und girocard)

Laut Google Trends hatte Visa Debit zwischen 2004 und 2017 meist die Nase vorn. Dann hat Mastercard offiziell das EC-Scheme übernommen und Debit Mastercard eingeführt. Seitdem suchen Google-Nutzer diesen Begriff häufiger, wie die folgende Grafik zeigt:

American Express bietet dagegen keine Debitkarten an.

Debitkarten-Beispiele

tomorrowvisacard-debit-kreditkarte-nfc

Hier finden Sie einige Bespiel für Debitkarten (Auswahl; Stand: 02/2021):

Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Bargeldloses Bezahlen im stationären Handel 
  • Direkte Abbuchung der Umsätze
  • Mobile Payment per Apple Pay, Google Pay und Co.
  • Online bezahlen mit Debitkarten von Visa und Mastercard
  • kontaktlos bezahlen, meist bis 50 Euro ohne PIN-Eingabe
  • Bargeld am Automaten abheben
  • Einsatz im Ausland möglich, aber Vorsicht bei Kartenart

Nachteile

  • Debitkarten von Visa & Mastercard werden teilweise nicht akzeptiert
  • Kein Kredit möglich
  • Girocard nicht direkt online einsatzbar
  • Konditionen müssen unbedingt beachtet werden
  • Reine Girocard nicht im Ausland einsatzbar
  • V Pay nur für EU nutzbar
Bildquellen:

Karte: pixabay.com | Memed_Nurrohmad
Kontaktlos Bezahlen: bezahlen.de
Debitkarte & Co: unsplash.com | @code_mnml
ATM Geldautomat: pixabay.com - mohamed_hassan
Tomorrow Visa Card: tomorrow.one

Sehr beliebt

  • Onlinekonto auf Bezahlen.de

    Onlinekonto Mastercard

    Debit Mastercard mit Onlinekonto ohne Schufa - sofort eröffnet und weltweit nutzbar (bezahlen und Geld abheben).

    Mehr Infos

 
  • WhatsApp