Delta

Mit dem Begriff „Delta“, auch Preissensitivität genannt, bezeichnet man im Optionsgeschäft eine Kennzahl zur qualitativen Beurteilung von Optionsscheinen.

Definition weiterlesen
Onlinekonto - Konto ohne Schufa
Onlinekonto - Konto ohne Schufa

Mit dieser Kennzahl misst man die tatsächliche Veränderung des Optionsscheinkurses bei einer Kursveränderung des Basiswertes (z.B. Aktie), d.h. sie sagt aus, um wie viel Cent sich der Kurs des Optionsscheins ändert, wenn sich der Kurs des Basiswertes um 1 € ändert. Zur Berechnung werden finanztheoretische Optionsbewertungsmodelle wie dem „Black-Scholes-Modell“ herangezogen.

Grundsätzlich gilt, dass bei einem Call (Berechtigung zum Bezug von Basiswerten) das Delta zwischen 0 und 1 liegen soll und bei einem Put (Berechtigung zum Verkauf eines Basiswertes) zwischen 0 und -1.

 
  • WhatsApp