Acquirer

Ein Aquirer ist ein Vertragsunternehmen, das für andere Unternehmen der erste Ansprechpartner ist, wenn diese in Zukunft Kartenzahlungen akzeptieren möchten. Sie erhalten von diesem ihre Vertrags-Unternehmens-Nummer (VU-Nummer), die für die Kartenakzeptanz nötig ist.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Egal, ob es sich um Unternehmen handelt, die online werben oder im täglichen Handel tätig sind. Jeder benötigt diese VU-Nummer. Wichtig bei der Vergabe einer solchen Nummer ist aber, dass diese internet- und mailorderfähig ist. Um die VU-Nummer zu erhalten, muss man ein Disagio- bzw. eine Servicegebühr entrichten, die sich nach der Branchenzugehörigkeit und der durchschnittlichen Transaktionshöhe und -menge des Vertragsunternehmens richtet. Bei getätigten Umsätzen fallen ebenfalls laufende Kosten an, die das Vertragsunternehmen zu zahlen hat.

Der Acquirer selbst braucht von der jeweiligen Kartenorganisation eine Lizenz, die dazu berechtigt, Verträge über diese Karten abzuschließen. Beispielsweise kann ein Acquirer von Visa oder Mastercard beauftragt werden, deren Karten zu vertreiben und darüber Verträge abzuschließen. Dieser Vertrag würde sich Kreditkartenakzeptanzvertrag nennen. Zum Service eines Acquirers gehört auch die Abwicklung der Zahlungen der Unternehmen über Zahlungssysteme. Acquirer sind darum bemüht, so viele Verträge wie möglich abzuschließen, um zum Einen die Akzeptanz der vertretenen Karten zu erhöhen und ihren Umsatz, der unter Anderem abhängig ist von den Kartenumsätzen der jeweiligen Unternehmen, zu steigern. Einige Acquirer, welche ihr Angebot in Deutschland haben, sind zum Beispiel American Express, B+S Card Service GmbH oder WireCardService.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp