Beitrag Content-Partner

Online-Bezahldienste gewinnen an Bedeutung

Bares ist in Deutschland zwar immer noch Wahres. Aber Online-Bezahldienste gewinnen weiter an Bedeutung. Im Schatten des Pioniers PayPal erobern junge Startups zunehmend Marktanteile.

Online-Bezahldienste gewinnen an Bedeutung

paytastatur-onlinebezahlen-klein

Die Deutschen lieben ihr Bargeld – in dieser Aussage steckt sehr viel Wahrheit. Schenkt man einer Umfrage der Bundesbank Glauben, so möchte die Mehrheit der Bundesbürger nicht auf ihre Münzen und Scheine verzichten. Eine gewaltige Mehrheit von 88 Prozent aller Deutschen möchte demnach auch in naher Zukunft lieber bar als mit anderen Zahlungsmöglichkeiten ihre Finanzdienstleistungen begleichen.

Barzahlung wird in Deutschland wohl noch für viele Jahre das beliebteste Zahlungsmittel bleiben. Dabei gibt es längst sichere Alternativen, die das Bezahlen an der Kasse viel einfacher machen.

Jeder zweite Einkauf mit Bargeld

geld-in-haenden-klein

In den vergangenen zehn Jahren hat die Barzahlung an der Kasse nur gering an Bedeutung verloren. Jede zweite Transaktion wird auch heute noch mit Münzen und Scheinen beglichen. Die in Deutschland stark verbreitete EC-Karte (Girocard) wird mittlerweile bei jedem dritten Einkauf verwendet. Die im Ausland sehr beliebte Kreditkarte fristet in der Bundesrepublik ein Schattendasein.

Auf dem Vormarsch befinden sich die modernen Bezahlmöglichkeiten via Internet. Ihr Anteil an der Bezahlung von Waren und Dienstleistungen ist gemessen an der Barzahlung zwar noch minimal. Die Experten stellen jedoch eine zunehmende Bedeutung fest. Vor zehn Jahren waren Internet-Bezahlmethoden quasi nicht existent, inzwischen werden mehr als vier Prozent aller Transaktion damit begleichen.

Mögliche Bezahlmethoden aus dem Internet

smartphone-in-haenden-klein

2004 wurde PayPal als Bezahldienstleister auf den deutschen Markt integriert. Trotz anfänglicher Skepsis hat sich der Dienst inzwischen durchgesetzt. PayPal gilt als Pionier für alle Internet-Bezahlmethoden in Deutschland. Weltweit hat das Unternehmen mehr als 244 Millionen Nutzer.

Im Schatten des Pioniers erobern junge Start-Ups zunehmend Marktanteile. Online Gutscheine auf Raten kaufen, das ist der neuste Trend im Internet. Für zahlreiche Online-Stores und regionale Händler lassen sich Gutscheine zum Verschenken oder selber nutzen kaufen. Damit lässt sich der Einkauf an der Kasse kontaktlos und ohne Bargeld erledigen.

Die Skepsis sinkt

hacker-maske-karte

Mit Bargeld oder der EC-Karte für das Girokonto in der Tasche fühlen sich die Deutschen beim Einkauf auf der sicheren Seite. Ohnehin ist das Thema Sicherheit der am häufigsten genannte Grund, warum andere Zahlungsmöglichkeiten nicht verwendet werden. Viele Verbraucher treibt die Sorge um, dass die Online-Bezahldienste gehackt werden und das Geld nicht sicher ist. Anderen Nutzern sind die modernen Verfahren zur Bezahlung ohne Bargeld zu kompliziert.

Trotz aller Skepsis und Bedenken gehen Finanzexperten von einer sinkenden Bedeutung von Bargeld aus. In der Zukunft werden kontakt- und bargeldlose Transaktionen an der Supermarktkasse zunehmen. Das Bargeld – das liebste Kind der Deutschen – wird jedoch noch viele Jahre das beliebteste Zahlungsmittel bleiben.

Bildquellen:

Online-Payment: pixabay.com - geralt
Geldscheine in Händen: Syda Productions | Dreamstime
Smartphone in Händen: Creativecommonsstockphotos | Dreamstime Stock Photos
Hacker: Paulus Rusyanto | Dreamstime.com

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp