Weltspartag

Der Weltspartag ist ein von den Banken und Sparkassen jährlich zelebrierter Tag in der letzten Oktoberwoche. Eingeführt wurde er auf dem ersten internationalen Sparkassenkongress in Mailand im Jahre 1924. Der 31. Oktober war der letzte Tag des Kongresses, an dem die Teilnehmer aus 29 Ländern beschlossen, diesen Tag als den Weltspartag festzulegen, der alle Bürger zum Sparen aufruft. Genauer gesagt erklärte der italienische Professor Ravizza den 31. Oktober zum „International Saving Day“.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Anlass zur Einführung dieses Tages waren die Folgen des ersten Weltkrieges sowie die damalige Weltwirtschaftskrise. Tausende Menschen verloren nicht nur ihre Ersparnisse sondern auch ihren Arbeitsplatz sowie das Vertrauen in den Wert des Geldes. Um sie wieder zum Sparen sowie zur privaten Vorsorge zu animieren, beschloss der Kongress deshalb den Weltspartag.

Erstmals offiziell zelebriert wurde er am 31. Oktober 1925. Im Jahre 1989 wurde der Tag von den vereinten Nationen schließlich offiziell zum Weltspartag erklärt.

Da der 31. Oktober in einigen Bundesländer der Reformationstag und somit Feiertag ist, wird er vielerorts bereits einen Werktag davor durchgeführt. Deshalb ist bei vielen Banken und Sparkassen bereits der 30. Oktober zum Weltspartag geworden.

In den Anfänge des Tages freuten sich vor allem die Kinder auf den Weltspartag, da sie an diesem Tag mit ihren Ersparnissen des Jahres in die Bank gingen, um sie auf ihr Sparbuch einzahlen zu können. In der Regel gab es für das Durchhaltevermögen der Kleinen ein Geschenk von den Instituten (üblicherweise ein Sparschwein, Kuscheltiere oder Bücher). Auch heute wird der Weltspartag mit Begeisterung angenommen – allerdings weniger wegen des Spargedanken sondern vielmehr wegen der winkenden Aufmerksamkeiten und Gewinnspiele der Banken.

Abnehmende Relevanz des Weltspartags

Die Relevanz des Weltspartags hat in den letzten Jahren leicht  abgenommen. Das liegt allen voran daran, dass die Zinsen seit Jahren auf sehr niedrigem Niveau verharren und besonders normale Sparanlagen kaum mehr Zinsen abwerfen. Die Sparquote hat sich in Deutschland zwar kaum verändert, doch die Relevanz des Weltspartags ist dennoch zurückgegangen. Vielfach handelt es sich schlichtweg nur noch um einen Tag, der Banken für besseres Marketing dient.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp