Reiseschecks (Traveller Cheques)

Der Reisescheck (auch Travellerscheck genannt; engl.: traveller’s cheque) ist ein sicheres Zahlungsmittel des bargeldlosen Zahlungsverkehrs im internationalen Reiseverkehr. Sie werden beispielsweise von American Express oder auch Thomas Cook als die wohl größten Anbieter weltweit ausgegeben. In der Regel erheben die Scheck ausgebenden Stellen eine Gebühren in Höhe von ein bis zwei Prozent des Kaufwertes. Teilweise kann man die Travellerschecks aber auch kostenlos erwerben.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Für den Erwerb von Reiseschecks beim ausgebenden Unternehmen ist üblicherweise ein Legitimationsdokument (Personalausweis, Reisepass) vorzulegen sowie eine Unterschrift auf dem Scheck zu tätigen. Hierbei ist zu berücksichtigen, dass die Signatur nicht von jener auf dem Legitimationsdokument abweichen darf. Der Erwerber erhält eine Verkaufsquittung mit allen angekauften und mit Seriennummern aufgelisteten Reiseschecks, die getrennt und sicher von den Schecks selbst aufzubewahren ist. Beim Einsatz des Reiseschecks im Ausland ist eine zweite Unterschrift zu tätigen, die der Legitimation des Einlösenden sowie der Prüfung der Berechtigung dient.

Sollten Schecks verloren gehen oder gestohlen werden, bekommt man diese innerhalb von 24 h kostenfrei ersetzt. Hierfür ist das Vorzeigen der Verkaufsquittung notwendig. Die verlorengegangenen Reiseschecks werden gesperrt.

Reiseschecks können in verschiedenen Stückelungen sowie Währungen ausgestellt werden, wobei die wichtigsten Weltwährungen wie US-Dollar oder Euro Regelfall sind. Man kann sie außerdem nicht nur beschränkt für bargeldlose Zahlungen nutzen, sondern auch durch Einreichung bei einer Bank gegen Bargeld eintauschen.

Reiseschecks im 21. Jahrhundert

Heute spielen Reiseschecks kaum mehr eine Rolle. Kreditkarten haben diese Bezahlart in den letzten Jahren nahezu vollkommen verdrängt. Das liegt an mehreren Gründen. Unter anderem sind Kreditkarten einfacher auf der ganzen Welt einsetzbar. Zusätzlich sind die Gebühren bei Bezahlung mit Kreditkarte meist deutlich niedrig.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp