Radio Frequency Identification (RFID)

Unter Radio Frequency Identification, kurz RFID, versteht man Verfahren zur Identifizierung von Objekten oder Lebewesen über elektromagnetische Wellen bzw. Funk. Durch solche Systeme können die Objekte bzw. Lebewesen eindeutig mit Hilfe von elektronisch gespeicherten Daten gekennzeichnet, drahtlos über einen Frequenzkanal ausgelesen und lokalisiert werden. Die Kennzeichnung erfolgt über einen Transponder, der sich im oder am Objekt bzw. Lebewesen befindet. Über ein Lesegerät werden die Daten ausgelesen.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Demnach besteht ein RFID-System aus den folgenden zwei teilen:

1. Transponder (auch Tag)

Er agiert als der eigentliche Datenträger und wird entweder am Zielobjekt angebracht oder in ihm integriert (z.B. auf einem Chip in einer Chipkarte). Die Daten können kontaktlos ausgelesen werden und der Speicher kann auch jederzeit mittels entsprechender Technologie neu beschrieben werden.

2. Lesegerät
Dieses Gerät liest die Daten vom Transponder und kontrolliert zugleich die Qualität der Datenübermittlung. Es enthält eine Software zum Lesen der Daten sowie eine RFID-Middleware mit bestimmten Schnittstellen zu weiteren Systemen und Datenbanken.

Im Finanzwesen kennt man die Radio Frequency Identification unter Anderem im Zusammenhang mit der Produktion von Banknoten. So ist die Europäische Zentralbank (EZB) daran interessiert, RFID-Systeme bei den Euro-Banknoten anzuwenden. Dazu soll in die Noten ein Chip mit einer 38-stelligen Kennziffer eingebaut werden. Dadurch sollen die Banknoten besser vor Geldfälschern geschützt werden. Da aber die Kosten enorm sind und auch datenschutzrechtliche Probleme bestehen, wurde diese Idee bislang nicht umgesetzt.

Ein anderes Beispiel sind kontaktlose Chipkarten. Die USA hat in diesem Zusammenhang bereits den Versuch gestartet, Chipkarten mit RFID-Systemen speziell für Autofahrer zum Bezahlen an automatisierten Kassen einzusetzen. Die RFID-Systeme verbreiten sich immer mehr und ersetzen größtenteils auch bereits die Magnetstreifen- und Kontakt-Chip-Systeme.

 
  • WhatsApp