Papier, grünes

Als grüne Papiere (engl.: agricultural papers) bezeichnet man im Finanzwesen umgangssprachlich jene Wertpapiere, die einen Bezug zur Landwirtschaft im Allgemeinen oder zu landwirtschaftlichen Genossenschaften im Speziellen vorweisen können.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Grüne Papiere findet man daher in der Regel auf den Warenbörsen, wo vor Allem Naturalien wie Rohstoffe, Edelmetalle, Öle etc. als Basiswerte gehandelt werden. Der Erwerb solcher Finanztitel fördert die Urproduktion und unterstützt den landwirtschaftlichen Sektor.

 
  • WhatsApp