Pantheismus, monetärer

Der Ausdruck „monetärer Pantheismus“ meint im Rahmen der Geldphilosophie die Tatsache, dass das Geld weltweit die Alles bestimmende, gottähnliche Realität sei. Der Begriff ist Mittelpunkt der Allmacht-Doktrin.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Das Geld gilt also die Gottheit bzw. das Göttliche und wendet sich demnach vom personifizierten Gott ab. Es gilt als das allmächtige Gut, das die Menschen leitet, beeinflusst und steuert. Es ist Basis allen Verhaltens und wichtigstes Kriterium für die Entscheidungen der Menschheit.

 
  • WhatsApp