Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)

Die Norddeutsche Landesbank ist die drittgrößte Landesbank in Deutschland und gehört mit einer Bilanzsumme von knapp 200 Milliarden Euro zu den zehn größten Banken in Deutschland.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Als drittgrößte Landesbank in Deutschland ist die Nord/LB eines der wichtigsten Institute im Land. Die Bank hat ihre Sitze in Magdeburg, Hannover und Braunschweig und ist in verschiedenen Geschäftsbereichen tätig.

Eigentümer und Beteiligungen der Norddeutschen Landesbank

Die Norddeutsche Landesbank gehört zu zu 59 Prozent dem Land Niedersachsen und zu knapp 6 Prozent dem Land Sachsen-Anhalt. Weitere wichtige Anteilseigner sind der Sparkassenverband Niedersachsen (26 Prozent), der Sparkassenbeteiligungsverband Sachsen-Anhalt (5 Prozent) und der Sparkassenzweckbeteiligungsverband Mecklenburg-Vorpommern (4 Prozent). Die Nord/LB hat auch zahlreiche Beteiligungen im In- und Ausland. Dazu gehören unter anderem die Bremer Landesbank (55 Prozent) und die Deutsche Hypothekenbank (100 Prozent). Auch in den Bereichen Versicherungen und Lotto hält die Norddeutsche Landesbank Beteiligungen.

Wichtigste Tätigkeitsfelder der Norddeutschen Landesbank:

  • Schiffsfinanzierung
  • Flugzeugfinanzierung
  • Finanzierung von Projekten im Bereich der erneuerbaren Energien
  • Finanzierung gewerblicher Immobilien
  • Privatkundengeschäft
  • Geschäftskundenbereich
 
  • GooglePlus
  • WhatsApp