Noble

Als Noble bezeichnet man eine britische Platinmünze der Isle of Man (dt.: Insel Man), d.h. einer Insel in der irischen See, die in den Jahren 1983 bis 1990 durch die Prägestätte Pobjoy Mint Limited geprägt wurde und seither als Anlage- und Sammlermünze gilt. Auf Grund des aufgedruckten Motivs nennt man sie umgangssprachlich auch „Wikinger Schiff“.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Demnach findet man auf der Bildseite ein historisches Schiff und auf der Rückseite ein Porträt der englischen Königin Elizabeth II. abgedruckt. Diese Motive waren bisher auch stets gleichbleibend. Nur einmal wurde das Königinnenporträt angepasst.

„Noble“ wird diese Münze deshalb genannt, weil es sich hierbei um die Währungsbezeichnung der Platinmünzen handelt, d.h. wenn eine Anlagemünze aus Platin bestand, wurde diese auf der Isle of Man Noble genannt. Später wurde bei anderen Motiven von Platinmünzen der Begriff „Crown“ verwendet. Grundsätzlich waren dabei aber 1 Noble gleich 10 Pounds.

Der erste Noble erschien im Jahre 1983 und hatte eine Größe von 1 Unze/ Stück (= 1 oz; Gewicht: rund 31 Gramm). Einige Jahre später folgten schließlich weitere Größen:

½ oz -> Gewicht: rund 15,5 Gramm
¼ oz -> Gewicht: rund 7 Gramm
1/10 oz -> Gewicht: rund 3 Gramm
1/20 oz -> Gewicht: rund 1,3 Gramm

Alle haben einen Feinheitsgehalt 999,5/1000

 
  • WhatsApp