Marktkenntnis, zentralbankliche

Mit zentralbanklicher Marktkenntnis meint man die Tatsache, dass in der Regel nicht davon ausgegangen werden kann, dass eine Zentralbank wie die deutsche Bundesbank allfällige oder mögliche Änderungen des Preisniveaus besser einschätzen könne als der Markt gesamthaft.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de


Demzufolge kann eine Zentralbank üblicherweise auch keine Spekulationsblasen frühzeitig erkennen bzw. frühzeitig Maßnahme gegen das Aufblähen solcher Blasen starten.

 
  • WhatsApp