Emissionswährung

Die Emissionswährung ist die Währung, zu der eine Wertpapiervolumen eines Emittenten auf den Markt gebracht wird (emittiert wird). Teilweise können Zins- und Tilgungszahlungen von dieser Währung abweichen, so dass ein Wertpapier auch mit einer Doppelwährungseigenschaft ausgestattet sein kann.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Grundsätzlich kann man beobachten, dass der Euro seit seiner Einführung international zur zweitwichtigsten Emissionswährung nach dem US-Dollar (USD) und vor den Japanischen Yen (JPY) aufgerückt ist. Andere Währungen werden nur im geringen Maß als Emissionswährung genutzt.

 
  • WhatsApp