Edelmetall

Edelmetalle sind Metalle, die stark gegen Korrosion (Reaktion mit anderen Stoffen der Umgebung) gefeit sind und dadurch eine lange Lebensdauer haben, ohne eine Veränderung in ihrer chemischen Struktur aufzuweisen.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Die wohl bekanntesten Edelmetalle sind Gold und Silber, wobei auch die Platinmetalle wie Iridium, Osmium, Platin, Ruthenium, Rhodium und Palladium dazu gehören. Auf Grund ihrer Beständigkeit weisen sie auch einen hohen Wert auf und werden seit jeher für Schmuck und Münzen verwendet. Sie dienen auch heute noch als Anlageform für Kapitalanlagen, wobei mittlerweile verschiedene Mettallegierungen dazu geführt haben, dass beispielsweise Münzen weniger Edelmetallgehalt aufweisen.

 
  • WhatsApp