Carrying Amount

Der Begriff „Carrying Amount“ ist die englische Bezeichnung (teilweise auch book value genannt) für den Buchwert des Anlagevermögens und stellt somit einen bilanzpolitischen Begriff dar. Die rechtliche Grundlage bilden vor allem die International Accounting Standards (IAS).

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Der Carrying Amount ist folglich ein in Geldeinheiten ausgerückter, bilanzieller Betrag, der sowohl das Anlagevermögen im Gesamten als auch die einzelnen Sach-, Finanzanlagen und immateriellen Vermögensgegenstände wertmäßig erfasst.

Grundsätzlich kann man den Buchwert dabei so beschreiben, dass es sich um die Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten abzüglich aller Abschreibungen und zuzüglich aller Zuschreibungen handelt.

Verkauft man einen Anlagewert über dem Carrying Amount, so erzielt man einen Buchgewinn. Wird unterhalb des Wertes verkauft, so wird ein Verlust geschrieben.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp