Bonitätsabschlag

Ein Bonitätsabschlag bedeutet allgemein eine Verschlechterung der Kreditwürdigkeit und somit schlechtere Bedingungen für den Kreditnehmer bei der Darlehensvergabe.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Solch ein Abschlag kann sowohl auf private und geschäftliche Darlehenskunden als auch auf die Bank selbst ausgelegt werden.

Bei der ersten Gruppe können unter Anderem Verschlechterungen der Vermögensverhältnisse, beruflicher Abstieg etc. die Ursache dafür sein.

Bei Banken kann beispielsweise eine Missachtung der Goldenen Bankregel zu einem Bonitätsabschlag führen, da sie sich bei der Zentralbank auf längere Zeit mit hohen Beträgen verschulden. Dadurch fallen sie im Rating zurück und müssen mit höheren Refinanzierungskosten rechnen.

Ein anderer Bereich, in dem Bonitätsabschläge vorkommen können, ist der Sektor der Anleihen. Zum Beispiel können Staatsanleihen mit einem Abschlag gehandelt werden, wenn das ausgebende Land schlecht geratet ist.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp