B2G

Die Abkürzung B2G steht für Business-to-Government und stellt die Beziehung von Unternehmen zu öffentlichen Einrichtungen bezogen auf den Handel in virtuellen Marktplätzen dar.

Definition weiterlesen
Onlinekonto auf Bezahlen.de
Onlinekonto auf Bezahlen.de

Auf B2G-Marktplätzen treten öffentliche Verwaltungen als Nachfrager und die Unternehmen als Anbieter auf. Neben der Beschaffung von sogenannten C-Materialien (Ersatz- und Verbrauchteile, Büromaterial) werden auch Ausschreibungen über diese Plätze gemacht.

Immer mehr private Anbieter wie Fedbid.com oder Planet-Gov.com setzen auf B2G und wollen das hohe Potential ausnutzen. Ein staatlicher Marktplatzbetreiber ist beispielsweise das Bundesministerium. Es möchte staatliche Nachfrager über einen virtuellen Marktplatz mit privaten Unternehmen zusammenführen. Und die Nachfrage steigt.

 
  • WhatsApp