1797 Bewertungen
für Fidor SmartCard

×
Anbieter Fidor Bank
Kartensystem Mastercard
Kreditlimit Nein
Guthaben aufladen Nein (keine Guthabenzinsen auf Kreditkarte)
Girokonto Ja (nur in Verbindung mit Konto)
Partnerkarte Nein
Schufaprüfung Ja
Rückzahlung Lastschrift vom integrierten Konto
Ratenzahlung möglich Nein
Kosten beim Bezahlen
Inland 0,00 €
Euro-Zone 0,00 €
Fremdwährung in EU 1,50 %
Fremdwährung außerhalb EU 1,50 %
Kosten beim Geldabheben
Inland 0,00 %*
Euro-Zone 0,00 %*
Fremdwährung in EU 0,00 %* **
Fremdwährung außerhalb EU 0,00 %* **
* bei 2 Abhebungen pro Monat; ab der 3. Verfügung 2,50 € je Abhebung
** zzgl. 1,50 % Fremdwährungsgebühr
Kosten für Rechnungsausgleich
Effektivzins Vollzahlung 0,00 %
Sollzins Vollzahlung 0,00 %
Effektivzins Ratenzahlung nicht möglich
Sollzins Ratenzahlung nicht möglich
Rücküberweisung auf Referenzkonto keine Angabe
Krankenversicherung Nicht inbegriffen
Reiserücktritt Nicht inbegriffen
Reisegepäck Nicht inbegriffen
Unfallversicherung Nicht inbegriffen
Weitere Versicherungen Nicht inbegriffen
Cashback Nein
Bonuspunkte Nein
Rabatte Nein

Stand: 25.08.2020

 

Fidor Smart Card

Als Klassiker unter den Kreditkarten ist die Fidor Smart Card mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Dank der integrierten Funktionen von Maestro und PayPass ist diese Kreditkarte mehr als nur eine Mastercard – die Akzeptanz der Fidor Smart Card sowie der Komfort einer Kreditkarte werden erhöht. Weltweit stehen Ihnen mehrere Millionen Kartenterminals und Geldautomaten zur Verfügung.

Entscheiden Sie sich für die Fidor Smart Card, erhalten Sie ein kostenloses Girokonto direkt dazu. Über dieses Konto werden alle Umsätze mit der Fidor Smart Card abgerechnet, die Sie online jederzeit in Ihrem persönlichen Bereich einsehen können. Eine Nutzung als Gehaltskonto ist keine Pflicht, kann Ihnen aber viele weitere Vorteile bringen. Online-Zahlungen, die über das Girokonto der Fidor Smart Card getätigt werden sind mit dem mTAN-Verfahren geschützt.

Bonusprogramm bei Fidor

Nutzen Sie beispielsweise das Girokonto der Fidor Bank als Gehaltskonto und können monatlich mindestens 1.000 Euro Gehaltseingang vorweisen, so schreibt Ihnen die Bank jeden Monat einen Euro gut. Das ist noch nicht genug. Bei jedem Neukunden, bei jedem Tweet und vielen anderen Sachen, belohnt Sie die Bank mit barem Geld. Das mögen einzeln nur kleine Beträge sein, wer sich allerdings aktiv in der Community bewegt, spart monatlich mehrere Euro zusammen.

Mit oder ohne Dispo

Das Girokonto wird in der Regel auf Guthabenbasis geführt. Aus diesem Grund ist eine Verschuldung ausgeschlossen. Sie können natürlich jederzeit einen Dispokredit beantragen (Bonität vorausgesetzt).

Mastercard, Maestro, PayPass – drei Funktionen in einer Karte

Mithilfe von Mastercard ist die Fidor Smart Card weltweit einsetzbar – ganz gleich, ob Sie bargeldlos bezahlen oder am Automaten Bargeld abheben möchten. Maestro erweitert die Akzeptanz der Fidor Smart Card. Dank PayPass können Sie mit der Fidor Smart Card zudem auch kontaktlos bezahlen. Dafür halten Sie die Kreditkarte lediglich ans Terminal (welches diese Funktion ebenfalls besitzen muss). Über eine kurze Entfernung werden alle relevanten Daten übertragen, der Kauf ist innerhalb von wenigen Sekunden abgeschlossen. Für Rechnungsbeträge unter 25 Euro ist zudem weder eine Unterschrift, noch eine Eingabe der PIN notwendig. Der Kaffee und die Zeitung am Morgen sind folglich in Windeseile gekauft – gewonnene Zeit, die Ihnen niemand nehmen kann.

Sicherheitshinweis zu PayPass: Die erste Zahlung mit der Fidor Smart Card muss kontaktbehaftet sein. Um Ihre Kreditkarte zu autorisieren, müssen Sie Ihre PIN eingeben. Dieser Vorgang schaltet Ihre Fidor Smart Card frei.

Hinweis: Bitte beachten Sie auch die, für den Karteneinsatz in Wettbüros, Casinobetrieben und Lotteriegesellschaften, fälligen Gebühren (siehe Preisverzeichnis Fidor Bank).

Eigene Frage hinterlassen

  • Ihre eingegeben Daten werden entsprechend unserer Datenschutzerklärung verarbeitet.