Wie bezahle ich Hotels am besten?

Wenn Sie viel verreisen, buchen Sie vermutlich auch des Öfteren Hotelzimmer. Doch wie sollten Sie diese bezahlen und welche Unterschiede gibt es zwischen In- und Ausland?

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Zahlungsmittel für Hotelbuchungen

Inhaltsverzeichnis

  1. Wie kann ich überhaupt ein Hotel buchen?
  2. Auf welche Gebühren muss ich bei der Bezahlung von Hotels achten?
  3. Welches Zahlungsmittel bringetmir in Hotels weitere Vorteile?
  4. Eine Kreditkarte bietet sich zur Hotelbuchung besonders an

milesmore-kreditkarte-klein

Wer viel geschäftlich oder auch privat unterwegs ist, der braucht auch immer wieder eine Unterkunft. Diese kann entweder eine Ferienwohnung oder auch ein Hotel sein. Doch da nichts auf dieser Welt kostenlos ist, muss diese Bleibe auch bezahlt werden. In Frage kommen dabei allerdings nur eine Handvoll Zahlungsmittel, denn in einem Hotel haben Sie meist deutlich weniger Auswahl als beispielsweise im Handel. Damit Sie auch weltweit gut ausgerüstet sind, zeigen wir Ihnen in diesem Ratgeber die perfekten Zahlungsmittel für Hotels.

Wie kann ich ein Hotel überhaupt buchen?

Im Prinzip haben Sie heutzutage mehrere Möglichkeiten, um ein Hotel zu buchen. Die meisten Hotels werden mittlerweile über das Internet gebucht, doch im Prinzip gibt es auch weiterhin drei Hauptvarianten zur Buchung von Hotels:

buchungswege-hotel

Dabei wiederum gibt es zahlreiche Untergliederungen, denn verschiedene Anbieter sind auf verschiedenen Plattformen aktiv. Blicken wir beispielsweise auf ein Reisebüro: Dieses bietet seine Leistungen vielfach keineswegs nur vor Ort in einem Ladengeschäft an, sondern in der Regel ebenso per Telefon und teilweise auch über das Internet. Genauso verkaufen die meisten Hotels selbst Ihre Zimmer sowohl über Ihre eigene Webpräsenz als auch am Telefon. Darüber hinaus gibt es mittlerweile zahlreiche Plattformen für die Hotelbuchung, die generell mit fast allen Hotels zusammenarbeiten. Die bekanntesten Namen sind dabei die folgenden:

  • Booking.com
  • Expedia.com
  • Ebookers.com
  • Hotels.com
  • Hotels.de
  • HRS.de

Bei diesen Online-Anbietern wiederum können Sie Ihre Hotels sowohl auf der Internetseite als auch telefonisch buchen. Sie merken also bereits: Auch in der modernen Welt des Internets haben Sie weiterhin zahlreiche Möglichkeiten, wenngleich die Buchung im Internet vielfach die einfachste ist. Nicht umsonst buchen die meisten Deutschen Ihr Hotel mittlerweile online (Stand: 10/2017).

Wie kann ich bei einer Buchung über das Internet bezahlen?

paar-am-laptop

Sofern Sie Ihr Hotel über das Internet buchen, stehen Ihnen verschiedenen Zahlungsarten offen. Dabei kommt es allen voran darauf an, auf welcher Plattform Sie unterwegs sind. Sofern Sie bei einem Online-Reisebüro wie Expedia buchen, können Sie meist nur mit einer Kreditkarte bezahlen. Eine passende Karte für diesen Zweck finden Sie in unserem Kreditkartenvergleich. Sofern Sie jedoch bei einem Anbieter von Pauschalreisen (diese bieten Hotels auch einzeln an) unterwegs sind, können Sie meist auch mit klassischen Zahlungsweisen buchen. Dazu gehören unter anderem die Zahlung per Rechnung und die Zahlung per Lastschrift. Weiterhin verfügbar sind manchmal Services wie Sofortüberweisung oder PayPal.

Vielfach ist es allerdings so, dass Sie bei einer Buchung im Internet überhaupt nicht sofort bezahlen. Vielmehr buchen Sie das Hotel bei einem Reisevermittler im Internet und müssen dann erst vor Ort im Hotel bezahlen. Online müssen Sie meist dennoch eine Kreditkarte als Sicherheit hinterlegen. Sofern Sie viele Hotels im Internet bezahlen, kommen Sie um eine Karte von Visa, Mastercard oder American Express vermutlich nicht herum. Auch wenn Sie bei den Hotels direkt im Internet buchen, ist eine Kreditkarte fast immer erforderlich. Auch hier gibt es Ausnahmen, gerade bei kleineren Hotels, die Regel ist allerdings die Zahlung oder Garantie per Kreditkarte.

Eine Zahlung mit PayPal ist bei der Buchung von Hotels nur sehr selten möglich. Theoretisch steht diese Zahlungsweise bei manchen Online-Buchungen zwar offen, durch die fehlende Möglichkeit einer Garantie wie bei der Kreditkarte, funktioniert dies aber nur bei Buchungen mit voller Vorauszahlung. Sie finden entsprechend im Internet nur wenige Anbieter, die Ihnen eine Hotelbuchung per PayPal anbieten.

Wie kann ich eine telefonische Hotel-Buchung bezahlen?

headset-hotline-mitarbeiterin

Sofern Sie Ihr Hotelzimmer über das Telefon buchen, stehen Ihnen ebenfalls verschiedene Möglichkeiten zur Abwicklung der Zahlung offen. Auch hier ist es theoretisch möglich, eine der folgenden Zahlungsmöglichkeiten auszuwählen:

  • Kreditkarte
  • Lastschrift
  • Rechnung

Die Regel ist dabei ebenfalls die Kreditkarte. Gerade wenn Sie bei einer Hotelkette reservieren, ist eine Kreditkarte meist sogar die einzige akzeptierte Zahlungsweise – auch hier geht es wieder um die Hinterlegung einer Sicherheit. Die Zahlung per Rechnung oder per Lastschrift ist dagegen teilweise bei Vermittlern von Pauschalreisen möglich.

Bei kleineren Hotels wird teilweise auf eine Anzahlung und auch eine Garantie verzichtet. In diesem Fall können Sie telefonisch buchen und vor Ort einfach mit Bargeld bezahlen. Sofern es sich um ein Hotel in Deutschland handelt, ist meist auch eine Zahlung mit Girocard vor Ort möglich. All das funktioniert aber nur dann, wenn ein Hotel von Ihnen keine Sicherheit für die Hotelbuchung verlangt, weswegen ein System wie dieses oft nur bei privat geführten Hotels existiert (Stand: 10/2017).

Wie kann ich eine Buchung im Reisebüro bezahlen?

Sofern Sie im Reisebüro bezahlen, haben Sie in der Regel die größte Flexibilität bei der Zahlung. Das liegt daran, dass ein Reisebüro ähnlich wie die meisten Ladengeschäfte, nahezu alle relevanten Zahlungsweisen akzeptiert. Beachten sollten Sie dabei aber, dass es gravierende Unterschiede zwischen Online-Reisebüros (siehe Zahlung im Internet) und Reisebüros mit Ladengeschäft gibt. Die hohe Flexibilität bei der Zahlung Ihrer Reise genießen Sie nur in solchen Reisebüros, die entweder eine eigene Filiale haben.

Normalerweise sollten Ihnen in einem herkömmlichen Reisebüro aber diese Zahlungsmöglichkeiten offenstehen:

  • Barzahlung
  • Zahlung per Rechnung
  • Zahlung per Girocard
  • Zahlung per Kreditkarte

geld-in-haenden-klein

Weiterhin werden manchmal auch andere Zahlungsarten akzeptiert, etwa Gutscheine. Die Regel sind allerdings die typischen Vorort-Zahlungsarten. Dazu gehören neben der Barzahlung besonders die Zahlung per Girocard und Kreditkarte. Dabei ist aber ein wenig Vorsicht geboten, denn die Kreditkartenzahlung in Reisebüros gestaltet sich ein etwas schwierig. Das liegt zum einen daran, dass bestimmte Kreditkarten wie American Express meist nicht akzeptiert werden und zum anderen daran, dass oft eine Zusatzgebühr erhoben wird.

Für die Kreditkartenzahlung im Reisebüro fallen, auch bei Hotelbuchungen, bis zu 2 Prozent Zusatzgebühr an. Das heißt konkret: Sofern Sie ein Hotel für 1.000 Euro buchen, müssen Sie noch einmal 20 Euro zusätzlich für die Zahlung mit einer Visa- oder Mastercard-Kreditkarte bezahlen. Ob sich das lohnt, müssen Sie natürlich selbst entscheiden. Sofern Sie allerdings ohne Gebühren mit Kreditkarte bezahlen wollen, bieten sich die verschiedenen Online-Reisebüros an. Mit Ausnahme von amoma.com fällt bei den großen Anbietern generell keine Gebühr für Zahlungen mit Kreditkarte an (Stand: 10/2017).

Wie kann ich ein Hotel vor Ort bezahlen?

Sofern Sie ein Hotel telefonisch oder im Internet nur reserviert und noch nicht bezahlt haben, müssen Sie dies meist vor Ort nachholen. Das heißt konkret: Sie müssen entweder direkt beim Check-in oder in exklusiveren Hotels beim Check-out bezahlen. Dabei stehen Ihnen je nach Land unterschiedliche Zahlungsmittel zur Verfügung. Sofern Sie in Deutschland im Hotel bezahlen müssen, stehen Ihnen gemeinhin diese drei Zahlungsvarianten offen:

zahlung-vor-ort-hotel

Meist sind dabei alle Zahlungsarten kostenfrei. Bei der Zahlung mit Bargeld gibt es in manchen privaten Hotels zudem einen kleinen Rabatt – dies ist aber eher die Ausnahme als die Regel. Der Grund dafür liegt darin, dass den Hotels Gebühren entstehen, wenn Sie mit einer Karte bezahlen.

girocard-unterschrift

Sofern Sie allerdings ein Hotel im Ausland bezahlen möchten, fällt die Zahlung per Girocard (ohne Maestro- oder V Pay-Funktion) meist weg. Sie können in diesem Fall nur auf die Kreditkartenzahlung oder die Zahlung per Bargeld setzen. Besonders Scheine und Münzen sind dabei teilweise ebenfalls kompliziert. In manchen Ländern ist die Barzahlung auf Grund von Geldwäschegesetzen nicht erlaubt – zumindest bei höheren Summen. Dann müssen Sie zwangsläufig mit einer Visa-, Mastercard- oder American Express-Kreditkarte bezahlen. Weiterhin ist es in vielen Ländern überhaupt nicht möglich, innerhalb so kurzer Zeit an genügend Bargeld am Geldautomaten zu kommen. In diesen Fällen ist eine Zahlung mit einer Karte aus dem Kreditkartenvergleich in jedem Fall empfehlenswert.

Mit einer Kreditkarte sollten Sie darüber hinaus problemlos weltweit bezahlen können. Dabei spielt es keine Rolle, in welchem Land Sie sich befinden. Einzig die Akzeptanz von American Express-Kreditkarten ist in einigen Ländern schlechter. Gerade wenn Sie in eher günstigen Hotels schlafen, empfehlen wir Ihnen auf eine Visa- oder Mastercard zu setzen.

Bedenken sollten Sie außerdem, dass viele Hotels – besonders im höherpreisigen Bereich – eine Kaution von Ihnen verlangen, wenn Sie einchecken. Diese Kaution deckt mögliche Extras wie die Nutzung der Minibar ab. Gemeinhin können Sie die Kaution per Kreditkarte oder vereinzelt auch bar hinterlegen. Manche Hotels akzeptieren aber kein Bargeld als Kaution, sondern verlangen generell eine Kreditkarte. Dennoch würden wir Ihnen für die Kaution eher zu einer Kreditkarte raten, da Sie so flexibler sind und keine großen Mengen an Bargeld mit sich führen müssen.

Auf welche Gebühren muss ich bei der Bezahlung von Hotels achten?

reiseplanung-urlaub

Sofern Sie sich für die Buchung eines Hotels entscheiden, sollten Sie allen voran darauf achten, dass Sie Ihr Wunschangebot zum günstigsten Preis finden. Hierbei helfen Vergleichsplattformen wie trivago.com oder kayak.com im Internet. Weiterhin können Sie die Preise von örtlichen Reisebüros mit denen von Anbietern im Internet vergleichen. Sobald Sie sich entschieden haben, sollten Sie in der Buchungsstrecke bei der Online-Buchung oder auch vor Ort im Reisebüro sowie telefonisch auf mögliche Zusatzbuchungen verzichten, die Ihnen angeboten werden. Meist sind die angebotenen Zusatzleistungen, etwa Versicherungen, zu teuer oder unsinnig.

Sobald Sie bei der Bezahlung angekommen sind, sollten Sie zuerst abklären, ob möglicherweise zusätzliche Gebühren für ein Zahlungsmittel anfallen. Der Fall ist das bei wenigen Online-Reisebüros und teilweise bei der Kreditkartenzahlung in herkömmlichen Reisebüros. Sofern eine solche Gebühr anfällt, sollten Sie sich möglicherweise für ein anderes Zahlungsmittel entscheiden.

fliegendes-flugzeug-klein

Eine weitere Gefahr kann eine Zahlung in einer Fremdwährung sein. Während Sie bei Reisebüros fast immer in Euro bezahlen, ist dies online (vor allem im Ausland) nicht immer der Fall. Gerade bei Hotels ist es üblich, dass die Abrechnung in der Landeswährung stattfindet. Dies ist zumindest bei der Direktbuchung bei Hotels, größeren Ketten sowie bei vielen Online-Reisebüros der Fall. Nur vereinzelte Online-Reisebüros weisen die Preise direkt in Euro aus und buchen auch so ab.

Sofern bei Ihrer Buchung ein Preis in einer anderen Währung als dem Euro ausgewiesen wird, sollten Sie vorsichtig sein. Bei einem Blick auf unseren Kreditkartenvergleich ist Ihnen möglicherweise schon einmal aufgefallen, dass viele Kreditkartenanbieter eine sogenannte Fremdwährungsgebühr erheben. Diese liegt meist zwischen 1 bis 2 Prozent der jeweiligen Zahlungssumme und fällt immer dann an, wenn Sie in einer anderen Währung als dem Euro bezahlen. Das gilt dabei unabhängig davon, ob Sie das Hotel im Internet oder vor Ort bezahlen. Wenngleich 1 bis 2 Prozent nicht nach viel klingen, kann diese Gebühr doch eine Rolle spielen. Bei einem Hotel für 5.000 Euro, etwa auf den Malediven, würden Sie schon allein durch die Gebühr zwischen 50 und 100 Euro zusätzlich bezahlen.

Umgehen können Sie diese Gebühr, indem Sie in unserem Kreditkartenvergleich eine Karte beantragen, bei der auf eine Fremdwährungsgebühr verzichtet wird. Der Fall ist dies beispielsweise bei der kostenlosen 1plus Visa Kreditkarte sowie der Premium-Kreditkarte Barclaycard Platinum Double. Sofern Sie eine dieser Karten haben, sind Sie für Ihre Reise auch dann bestens gerüstet, wenn das Hotel den Zahlungsbetrag in einer anderen Währung als Euro abrechnet (Stand: 10/2017).

Welches Zahlungsmittel bringt mir in Hotels weitere Vorteile?

Einige Kreditkarten aus unserem Kreditkartenvergleich bringen Ihnen generell auf Reisen und im Besonderen auch in Hotels einige Vorteile. Dazu gehört allen voran, dass Sie bei vielen Premium-Kreditkarten von einem besonderen Versicherungsschutz profitieren. Neben einer Auslandsreisekrankenversicherung lohnt sich oft auch eine Reiserücktrittskostenversicherung.

Diese greift immer dann, wenn Sie Ihre Reise auf Grund von unvorhersehbaren Ereignissen, etwa einer Erkrankung, nicht antreten können. Sofern Sie mit der entsprechenden Kreditkarte bezahlt haben, erhalten Sie in diesem Fall Ihr gesamtes Geld zurück. Diese Leistung verspricht Ihnen kein anderes Zahlungsmittel – sofern Sie eine Versicherung nicht teuer hinzubuchen. Bei Kreditkarten gibt es eine solche Leistung beispielsweise beim Barclaycard Platinum Double.

fruestueck-hotel

Sie sollten daneben auch eine Kreditkarte aussuchen, die kostenfreie Abhebungen im Ausland zulässt und bei der keine Gebühren für Abhebungen in Fremdwährungen anfallen. Dies kombiniert mit wichtigen Versicherungsleistungen, macht eine Kreditkarte zum idealen Begleiter auf Fernreisen. Unsere Empfehlung ist auch dahingehend klar das Barclaycard Platinum Double, das ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis bietet.

Weitere Zusatzleistungen bietet im Übrigen die American Express Platinum Card, bei der Sie in einigen Hotels Upgrades und weitere Zusatzleistungen erhalten. Auch ausgewählten Visa- und Mastercard Premium-Kreditkarten bieten Ihnen besondere Leistungen in Luxushotels. Eine weitere interessante Alternative in dieser Hinsicht ist die Hilton Kreditkarte. Diese bringt Ihnen automatisch den Hilton Gold Status, mit dem Sie in allen Hotels der Kette kostenfreies Frühstück sowie ein Upgrade erhalten.

Eine Kreditkarte bietet sich zur Hotelbuchung besonders an

Sofern Sie viel verreisen, ist eine Kreditkarte in Ihrem Geldbeutel sicherlich sowieso bereits vorhanden. Wenn dem nicht so ist, sollten Sie dies schnell nachholen. Die Zahlung mit Kreditkarte ist schlichtweg bei den meisten Verkaufswegen von Hotels die mitunter einfachste. Darüber hinaus können Sie mit einer Visa- und Mastercard-Kreditkarte auch problemlos vor Ort bezahlen und gleichzeitig eine Kaution hinterlegen. Nicht zu vergessen sind zudem weitere Zusatzleistungen, die Ihnen einige Kreditkarten bei Reisen im Allgemeinen und bei Hotels im Speziellen bieten. Ein solches Gesamtpaket finden Sie schlichtweg bei keinem anderen Zahlungsmittel, weswegen sich ein Blick in den Kreditkartenvergleich in jedem Fall lohnt – auch wenn Sie bereits eine Kreditkarte haben (Stand: 10/2017).

Bildquellen:

Frau mit Miles & More-Kreditkarte: miles-and-more.com
Aufzählungen: Bezahlen.de
Paar am Laptop: Giropay
Frau mit Headset: © Yuri_arcurs | Dreamstime.com ID 14978695
Geldscheine in Händen: ID 37740802 © Syda Productions | Dreamstime
girocard-Rückseite: girocard.eu
Reiseplanung: Flydragonfly | Dreamstime.com
Flugzeug: Kurt Kleemann | Dreamstime.com
Frühstück im Hotel: Bezahlen.de

Beliebte Kreditkarten

  • Kostenlose Kreditkarte – Deutschland-Kreditkarte

    Deutschland-Kreditkarte Classic

    Visa Kreditkarte ohne Jahresgebühr mit bis zu 2.500 Euro Kreditlimit.

    Mehr Infos

  • Onlinekonto.de MasterCard

    Onlinekonto.de Mastercard

    Prepaid-MasterCard OHNE Schufa und mit Girokonto.

    Mehr Infos

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp