Wie kann ich beim Bezahlen sparen?

Paradoxerweise ist es möglich, dass Sie auch beim Bezahlen sparen können. Dafür benötigen Sie nur die richtigen Tools. 

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Das richtige Zahlungsmittel ist entscheidend

Inhaltsverzeichnis

  1. Wie bezahle ich am Ende weniger?
  2. Mit welchem Zahlungsmittel zahlen ich weniger?
  3. In welchen konkreten Bereichen bezahle ich weniger?
  4. Das richtige Zahlungsmittel bringt satte Ersparnisse

kreditkarten-arten

Auf den ersten Blick klingt dieser Satz wie ein Paradox. Sparen beim Bezahlen? Das geht doch nicht. Das mögen Sie im ersten Moment sicherlich auch denken. Doch wenn Sie sich ein wenig intensiver mit dem Thema auseinandersetzen, stellen Sie fest: Es ist doch möglich. Mit dem richtigen Zahlungsmittel und der richtigen Strategie können Sie beim Bezahlen durchaus sparen. Insgesamt können am Ende sogar mehrere hundert Euro zusätzlich auf Ihrem Bankkonto liegen.

Wie bezahle ich am Ende weniger?

Selbst wenn Sie Ihr Zahlungsverhalten nicht ändern, können Sie eine Menge Geld sparen. Das beginnt mit dem richtigen Zahlungsmittel. Je nach Einsatz können Sie durch dieses bei jeder Transaktion ein paar Cent sparen. Nutzen Sie darüber hinaus auch noch geschickt Mitgliedsprogramme, sparen Sie gleich weiter. Diese Möglichkeiten können Sie durch ein geschicktes Verhalten ausnutzen und so das Maximum aus Ihrem Geld herausholen. Dass sich das lohnen kann, erscheint auf den ersten Blick nicht wirklich sichtbar. An einigen Beispielen wollen wir Ihnen in diesem Ratgeber allerdings zeigen, dass Sie beim Bezahlen richtig viel Geld sparen können.

Wie kann ich bei Zahlungen in Ladengeschäften sparen?

Wenn Sie den Großteil Ihrer Einkäufe in Ladengeschäften erledigen, sind die Möglichkeiten zu sparen ein wenig eingegrenzt. Meist gibt es keine an das Zahlungsmittel geknüpfte Vorteile oder Preisnachlässe. Doch indirekt können Sie dennoch sparen, wenn Sie das richtige Zahlungsmittel einsetzen. So erhalten Sie beispielsweise bei Kreditkarten oft ein sogenanntes Cashback oder Punkte für ein Bonusprogramm. Nutzen Sie darüber hinaus geschickt die natürlichen Vorteile von Zahlungsmitteln wie der Kreditkarte können Sie auch im Supermarkt oder in einer Boutique durchaus eine Menge Geld sparen – zumindest auf das Jahr hochgerechnet.

Wie kann ich bei Zahlungen im Internet sparen?

Deutlich größer werden die Vorteile meist dann, wenn Sie im Internet auf das richtige Zahlungsmittel setzen. Das Bezahlen im Internet ist dabei für den Laien vielfach nahezu unüberblickbar. Doch es gibt einige Tricks, mit denen Sie schnell und einfach zu geringeren Ausgaben kommen. Die wichtigsten Tipps wollen wir Ihnen hier kurz aufzeigen:

Grafik Sparpotenzial im Internet

In den folgenden Teilen des Textes wollen wir Ihnen im Detail erklären, wie Sie beim Bezahlen im Internet sparen können. Davor wollen wir Ihnen allerdings auch noch zeigen, wie Sie besonders im Ausland dank des richtigen Zahlungsmittels viel Geld sparen können.

Hier sehen Sie, wie Sie durch die Nutzung von Shoop sparen können:

Wie kann ich bei Zahlungen im Ausland sparen?

Die Wahl des richtigen Zahlungsmittels im Ausland kann absolut entscheidend sein. Wenn Sie im Ausland nicht draufzahlen wollen, sollten Sie sich entsprechend vor Ihrer Reise informieren. Dabei ist es besonders relevant, ob Sie im Zielland mit dem Euro bezahlen können oder nicht. Besonders dann, wenn eine Fremdwährung verwendet wird, können Sie dank dem richtigen Zahlungsmittel viel sparen. Das Wechseln von Geld in eine andere Währung kostet – wenn auch unsichtbar – nämlich immer Geld. Auch bei Abhebungen im Ausland müssen Sie meist damit rechnen, dass Sie fast immer eine Gebühr bezahlen. Dabei spielt es im Prinzip keine Rolle, ob auf welche Bankkarte Sie setzen. Wenn Sie sich allerdings genau für die richtige Karte entscheiden, zahlen Sie am Ende möglicherweise deutlich weniger. Wie genau Sie vorgehen müssen, wollen wir Ihnen in diesem Ratgeber erklären.

Mit welchem Zahlungsmittel zahle ich weniger?

1plus-visa-card-santander

Natürlich ist es schwer festzumachen, mit welchem Zahlungsmittel Sie insgesamt am Ende weniger bezahlen. Das liegt auch daran, dass es auch unter den jeweiligen Zahlungsmitteln noch einmal große Unterschiede gibt. Wenn Sie beispielsweise auf eine Kreditkarte setzen, können Sie eine Menge Geld sparen. Die Betonung liegt allerdings auf „können“, denn entscheidend ist die richtige Karte. Wenn Sie beim Bezahlen sparen wollen, sollten Sie sich unbedingt unseren Kreditkartenvergleich anschauen. Dort finden Sie Karten wie die Santander 1plus Visa Card, die Ihnen weltweit kostenfreie Abhebungen und Zahlungen ermöglicht. Sie finden aber auch interessante Karten mit Bonusprogrammen, die Ihnen bei Einkäufen des täglichen Lebens Vorteile bringen.

In welchen konkreten Bereichen bezahle ich weniger?

Wir wollen Sie hier allerdings nicht mit Theorie langweilen. Stattdessen wollen wir Ihnen zeigen, in welchen Bereichen Sie auch konkret sparen können. Dabei wollen wir mit dem Einzelhandel beginnen, in dem die Sparpotenziale möglicherweise noch am geringsten sind.

In welchen Szenarien spare ich im Einzelhandel?

Wenn Sie nicht gerade nach Rabattcoupons suchen, haben Sie an der Kasse noch zwei weitere Möglichkeiten, um zu sparen: Durch die Nutzung von Bonusprogrammen und durch Zahlungsmittel, die Ihnen eine Rückvergütung oder Bonuspunkte bringen. Teilweise können Sie beide Vorteile sogar geschickt kombinieren und so beim Bezahlen deutlich sparen.

Als Beispiel wollen wir Ihnen hier einen Einkauf in Höhe von 100 Euro beim Supermarkt Rewe nahebringen. Nehmen Sie am Punkteprogramm Payback teil, erhalten Sie dabei schon grundsätzlich 50 Punkte für Ihren Einkauf. Diese Punkte wiederum entsprechen einem Gegenwert von 50 Cent. Nutzen Sie darüber hinaus die sogenannten eCoupons von Payback dürfen Sie sich teilweise auf bis zu zehnfache Punkte freuen. Sie erhalten in diesem Fall also einen Rabatt von bis zu 5 Euro. Wenn Sie nun auch noch eine Kreditkarte mit Rückvergütung oder einem relevanten Bonusprogramm zur Zahlung nutzen, sparen Sie weiter. Die Ersparnis liegt dabei meist im Bereich von 0,5 bis 2 Prozent. Sie sparen also noch einmal zwischen 50 Cent und 2 Euro. Statt einfach 100 Euro zu bezahlen, haben Sie sich sozusagen einen Rabatt von bis zu 7 Euro gesichert.

Der mögliche Rabatt noch einmal übersichtlich dargestellt:

Grafik Rabatte im Einzelhandel

Welche interessanten Ersparnisse winken im Internet?

paypal-logo

Im Internet können Sie dank des richtigen Zahlungsmittels und der richtigen Strategie aber sogar noch deutlich mehr sparen. Das gilt keineswegs nur für Reisen, sondern auch für Einkäufe des täglichen Lebens. Zuerst wollen wir Ihnen zeigen, wie Vergleichsportale funktionieren und wie Sie Ihnen entscheidende Vorteile bringen können. So sollten Sie grundsätzlich vor allen Einkäufen ein Vergleichsportal aufsuchen. Dabei bieten sich verschiedene Anbieter für Reisen, Elektronik oder andere Einkäufe an. Über Suchmaschinen wie Google finden Sie schnell ein passendes Vergleichsportal für Ihren Einkauf. Dabei werden Sie schnell sehen: Die Unterschiede zwischen den Händlern liegen oft bei bis zu 20, teilweise sogar 30 Prozent. Das bedeutet in einem konkreten Fall: Bei einem Händler zahlen Sie möglicherweise nur 70 Euro für ein Produkt, für das Sie sonst einen Betrag von 100 Euro bezahlen müssten.

Doch Vergleichsportale sind nur eine Seite der Medaille. Wenn Sie auch noch das richtige Zahlungsmittel wählen, können Sie am Ende sogar noch mehr sparen. So gewähren Ihnen einige Händler beispielsweise einen Rabatt von bis zu 10 Prozent, wenn Sie sich für die Zahlung per Vorkasse entscheiden. Sie können zudem auch nach interessanten Rabattaktionen Ausschau halten. Rund um die Kreditkarte finden Sie solche zum Beispiel immer wieder. Zuletzt konnten Sie bei ausgewählten Shops beispielsweise durch die Nutzung des Zahlungsdienstleisters MasterPass bis zu 100 Euro Rabatt oder Gutscheine in selber Höhe erhalten. Für die meisten Rabattangebote zur Zahlung im Internet sollten Sie auf jeden Fall eine Kreditkarte im Geldbeutel haben. Dabei bieten sich vor allem universell einsetzbare Kreditkarten von Visa und Mastercard an. Eine besonders große Rolle spielt das richtige Zahlungsmittel auch im Bereich der Reisen. Ein Flug oder ein Hotel kann Sie schnell bis zu 50 Euro mehr kosten, wenn Sie nicht das passende Zahlungsmittel zur Hand haben. Wir empfehlen Ihnen deshalb, möglichst flexibel bei der Bezahlung zu sein. Mindestens eine Kreditkarte von Visa und Mastercard und weitere Zahlungsdienste wie PayPal sorgen dafür, dass Sie bei der Zahlung im Internet immer einen guten Deal machen können.

Mindestens genauso interessant sind allerdings Händlerrabatte und sogenannte Cashback-Programme. Auf bezahlen.de zeigen wir Ihnen, welche Zahlungsmittel Ihnen die meisten Vorteile bringen. Auf anderen Webseiten finden Sie zudem die besten Angebote rund um spezielle Gutschein- und Rabattaktionen von Online-Händlern. Kombinieren Sie beispielsweise die Bezahlung mit der Kreditkarte mit einem Gutscheincode, bezahlen Sie teilweise bis zu 50 Prozent weniger als bei anderen Shops. Die Ersparnisse im Internet sind dabei vermutlich deutlich größer als Sie denken – das gilt besonders für die Reisebranche. Auch über Cashback-Plattformen wie Shoop sollten Sie sich informieren. Wenn Sie diese Plattformen mit einer bestimmten Zahlungsart verbinden, erhalten Sie bei vielen Händlern noch einmal eine Rückvergütung von bis zu 20 Prozent. Damit ist für Sie sogar eine noch größere Ersparnis möglich.

Die potenziellen Rabatte im Internet in der Übersicht:

Grafik Rabatte im Internet

Wie ich dank der richtigen Zahlungsart im Ausland sparen?

dkb-kreditkarte

Besonders groß sind die Unterschiede darüber hinaus im Ausland. Wenn Sie viel verreisen, sollten Sie sich diesen Teil entsprechend genau anschauen. Das Bezahlen im Ausland bringt nämlich noch mehr Tücken mit sich als die sowieso schon komplizierte Zahlung im Internet. Besonders schwierig wird es übrigens dann, wenn Sie eine Zahlung im Internet mit einem Shop im Ausland verbinden. Allerdings wollen wir Ihnen hier zuerst die Vorteile des richtigen Zahlungsmittels im Ausland aufzeigen. Dadurch können Sie bereits viel Geld sparen.

Entscheidend ist dabei zu aller erst die Vermeidung von Gebühren. Solche fallen für Sie beispielsweise immer dann an, wenn Sie Geld in eine andere Währung umtauschen. Wenn Sie bei Ihrer Heimatbank oder einer Wechselstube im Ausland Ihre Euro-Scheine in eine andere Währung umtauschen, müssen Sie meist mit Verlusten zwischen 5 und 20 Prozent rechnen. Sie verlieren bei dem Wechsel von 500 Euro also zwischen 25 und 100 Euro. Das kann Ihren Urlaub schon ein ganzes Stück weniger angenehm machen. Deshalb empfehlen wir Ihnen grundsätzlich, Geld immer im Ausland abzuheben. Dadurch sparen Sie sich die Gebühren für das Wechseln bei Banken und Wechselstuben und haben am Ende mehr von Ihrem Urlaubsbudget.

Doch auch das Abheben im Ausland ist keineswegs immer einfach. Das gilt besonders dann, wenn Sie noch nicht das ideale Zahlungsmittel in der Tasche haben. Mit Ihrer Bankkarte bezahlen Sie im Ausland beispielsweise fast immer Gebühren. Außer bei ausgewählten Partnerbanken können Sie meist nur gegen eine Gebühr Bargeld abheben. Immerhin sind die Gebühren, besonders bei Abhebungen in Euro, bei der Bezahlkarte allerdings recht gering. Meist müssen Sie nur zwischen 1 und 5 Euro für die jeweilige Abhebung bezahlen. Sofern Sie allerdings häufiger Geld abheben, fallen eben aber auch diese Kosten ins Gewicht. Besser noch setzen Sie deshalb auf eine Kreditkarte. Mit einer Karte wie der DKB Visa Kreditkarte können Sie weltweit komplett kostenfrei an Bargeld kommen. Sie können mit der Karte in vielen Land der Welt an Geldautomaten ohne jegliche Gebühren Bargeld abheben. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie Euro oder eine andere Währung abheben. Übrigens: Mit der DKB Visa Kreditkarte bezahlen Sie auch im Inland keine Gebühren für Abhebungen. Noch mehr sparen können Sie teilweise mit der Santander 1plus Visa Card. Die Bank erstattet Ihnen nämlich auch sogenannte Automatengebühren, die in seltenen Fällen zusätzlich anfallen, auf Anfrage. Damit bezahlen Sie tatsächlich weltweit nie auch nur einen Cent für Gebühren für Abhebungen am Geldautomaten.

Das Bezahlen im Ausland hat aber noch eine weitere Perspektive. Wenn Sie beispielsweise bereits aus Deutschland ein Hotel in den USA bezahlen, wird die Zahlung meist in US-Dollar abgewickelt. Viele Zahlungsarten stehen Ihnen dabei meist gar nicht bereit. Sie können gewöhnlich nur auf Ihre Kreditkarte und möglicherweise auf PayPal setzen. Doch auch hier lauern einige Stolperfallen. Bei manchen Zahlungsweisen fallen nämlich Zusatzgebühren an. Damit aber noch nicht genug: Wenn Sie mit einer Kreditkarte bezahlen, müssen Sie meist auch noch die sogenannte Fremdwährungsgebühr berappen. Diese liegt meist zwischen 1 und 2 Prozent der Zahlungssumme. Bezahlen Sie also ein Hotel für 1.000 US-Dollar, müssen Sie 10 bis 20 US-Dollar für die Gebühren aufwenden. Besser ist es da, wenn Sie auf eine Kreditkarte setzen, bei der auf eine Fremdwährungsgebühr verzichtet wird. Auch in diesem Bereich empfehlen wir Ihnen deshalb die DKB Visa Kreditkarte.

Auf diese Punkte sollten Sie beim Bezahlen im Ausland achten:

Grafik Gebühren im Ausland

Das richtige Zahlungsmittel bringt satte Ersparnisse

Sie merken vermutlich selbst: Wenn Sie auf die richtige Zahlungsweise setzen, ist eine satte Ersparnis für Sie möglich. Beim Bezahlen im Einzelhandel sollten Sie Bonusprogramme mitnehmen und im Idealfall auch mit einer Kreditkarte mit Bonus- oder Cashback-Programm bezahlen. Im Internet winken Ihnen Rabatte über Preisvergleiche, Cashback-Programme oder die Wahl der richtigen Zahlungsweise. Im Ausland sollten Sie unbedingt auf eine Kreditkarte – und zwar im Besonderen die „richtige“ Kreditkarte – setzen. So können Sie im Jahr mehrere hundert Euro sparen und sowohl zu Hause als auch im Urlaub einfach mehr aus Ihrem Geld machen.

Bildquellen:

Listen: Bezahlen.de
PayPal: paypal.com
DKB: dkb.de

Beliebte Kreditkarten

  • Kostenlose Kreditkarte – Deutschland-Kreditkarte

    Deutschland-Kreditkarte Classic

    Visa Kreditkarte ohne Jahresgebühr mit bis zu 2.500 Euro Kreditlimit.

    Mehr Infos

  • Onlinekonto.de MasterCard

    Onlinekonto.de Mastercard

    Prepaid-MasterCard OHNE Schufa und mit Girokonto.

    Mehr Infos

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp