Wie eröffne ich ein Girokonto?

Ein Girokonto zu eröffnen ist in Deutschland recht einfach. Dennoch sollten Sie wissen, welche Unterlagen Sie zur Eröffnung benötigen. Ein Überblick.

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Einfach und schnell zum Girokonto

Inhaltsverzeichnis

  1. Spielt die Schufa bei der Kontoeröffnung eine Rolle?
  2. Wie eröffne ich ein Girokonto in einer Filiale?
  3. Wie eröffne ich ein Girokonto im Internet?
  4. Was passiert nach der Kontoeröffnung?
  5. Ein Girokonto zu eröffnen ist kinderleicht

hypovereinsbank-kontowechsel-beratung

Wenn Sie sich für ein Girokonto entschieden haben, stellt sich meist die Frage: Was brauche ich nun, um das Girokonto zu eröffnen? Das kommt allerdings vor allem darauf an, ob Sie das Girokonto bei einer Filialbank oder bei einer Direktbank im Internet eröffnen. Wir wollen Ihnen deshalb das richtige Vorgehen in beiden Fällen vorstellen.

Spielt die Schufa bei der Kontoeröffnung eine Rolle?

Grundsätzlich sollten Sie beachten, dass die Schufa bei der Eröffnung eines Girokontos fast immer eine Rolle spielt. Nahezu alle deutschen Banken fragen vor der Eröffnung eines Kontos Ihre Bonität ab. Bei einer guten Bonität müssen Sie sich keine Sorgen machen und können diesen Abschnitt sofort überspringen. Wenn Ihre Bonität dagegen nicht gerade ideal ist, sollten Sie nach Alternativen Ausschau halten. Viele Filial- und auch Direktbanken bieten Kunden mit schlechter Bonität wenn überhaupt nur ein teilweise teures Basis-Konto mit eingeschränktem Leistungsumfang. Wenn Sie sich das nicht antun wollen, bieten sich Anbieter ohne Bonitätsprüfung an. Bei Global-Konto können Sie beispielsweise ein Girokonto ohne Schufa eröffnen. So umgehen Sie mögliche Bonitätsprobleme und erhalten ansonsten ein Konto mit vollem Leistungsumfang.

Wie eröffne ich ein Girokonto in einer Filiale?

Wenn Sie sich für eine Filialbank entschieden haben, können Sie das Girokonto meist direkt bei der Bank eröffnen. Gehen Sie einfach zur nächsten Filiale Ihrer Wahl und nehmen Sie Ihren Personalausweis mit. Um einem möglichen Terminkonflikt aus dem Weg zu gehen, raten wir Ihnen vorher zu einem Anruf bei der Bank. So kommen Sie auch sofort dran, wenn Sie bei der Bank eingetroffen sind. Zwingend erforderlich ist für die Eröffnung eines Girokontos außer einer Unterschrift und dem Personalausweis nichts. Es gibt jedoch Ausnahmen bei bestimmten Banken und Sonderangeboten. Auch der Dispositionskredit bringt teilweise besondere Erfordernisse mit sich.

Was muss ich mitbringen, wenn ich einen Dispositionskredit wünsche?

Wenn Sie einen Dispositionskredit zusätzlich zu Ihrem Girokonto wünschen, sollten Sie im Idealfall auch einen Einkommensnachweis mitbringen. Dabei kommen verschiedene Möglichkeiten in Frage:

Eröffnung Girokonto Dispositionskredit

Zwar ist ein Gehaltsnachweis nicht immer erforderlich, wenn Sie ein Girokonto eröffnen wollen, bei manchen Banken ist ein solcher aber sogar Pflicht. Wir raten Ihnen daher dazu, bei der Girokonto-Eröffnung immer einen Nachweis mitzuführen, sofern Sie einen Dispositionskredit wünschen. Das ist gerade auch dann ratsam, wenn Sie einen hohen Dispositionskredit wünschen. Manche Banken bieten Ihnen einen Dispositionskredit von bis zu dem Dreifachen des regelmäßigen Monatseinkommens. Mit einem Gehaltsnachweis können Sie sich entsprechend einen Dispo im hohen vier- und teilweise sogar fünfstelligen Bereich sichern. Sofern Sie diese finanzielle Flexibilität wünschen, sollten Sie nicht auf einen Gehaltsnachweis verzichten.

Kann ich auch als Jugendlicher ein Konto eröffnen?

Wenn Sie unter 18 Jahre alt sind, ist die Eröffnung eines Girokontos etwas komplizierter. Zwar können Sie bei den meisten Filialbanken dennoch problemlos ein Girokonto eröffnen, Sie benötigen aber mehr Dokumente. So verlangen die meisten Institute eine Zustimmung der Eltern in Schriftform. Alternativ ist auch eine Zustimmung des Erziehungsberechtigten ausreichend. Bei manchen Filialbanken wird bei jungen Kunden – besonders unter 14 Jahren – zudem die Anwesenheit eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten vorausgesetzt. Ansonsten verläuft die Eröffnung des Girokontos nach demselben Muster wie bei Erwachsenen. Einzig einen Dispositionskredit erhalten Jugendliche beim Bankkonto nur selten.

Wie eröffne ich ein Girokonto im Internet?

laptop-shopping

Eine interessante Alternative zur Eröffnung des Girokontos in einer Filialbank sind Direktbanken. Diese bieten Ihnen meist attraktive Angebote und eine einfache Eröffnung direkt von zuhause. Sie müssen dafür meist nur im Internet ein Formular ausfüllen, in dem Sie alle relevanten Daten eingeben. Danach erhalten Sie eine Bestätigung über die Eröffnung des Girokontos und werden um eine Identifikation gebeten. Bei dieser gibt es verschiedene Möglichkeiten, die sich nach dem jeweiligen Institut richten.

Wie kann ich mich für das Girokonto identifizieren?

In Deutschland gibt es zwei verschiedene Arten von Direktbanken. Manche sind mit einer großen deutschen Bank verknüpft (etwa die comdirect und die Commerzbank), andere agieren eigenständig (etwa die DKB). Bei Banken mit einem großen Partner können Sie die Identifizierung oft direkt in einer Filiale der jeweiligen Bank vornehmen. Generell stehen Ihnen darüber hinaus zwei weitere Möglichkeiten zur Identifizierung zur Verfügung:

  • Identifizierung über Post-Ident
  • Identifizierung über Video-Ident

Die klassische Variante ist die Identifizierung über das Post-Ident-Verfahren. Dazu gehen Sie mit dem entsprechenden Ausdruck Ihrer Bank zu einer Filiale der Deutschen Post. Dort legen Sie das Formular gemeinsam mit einem gültigen Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass) vor. Danach müssen Sie das Post-Ident-Formular nur noch unterschreiben (Unterschrift muss mit dem Ausweisdokument übereinstimmen). Die Post übersendet das Formular dann an Ihre Bank. Für Sie ist die Identifizierung damit abgeschlossen. Der gesamte Prozess ist für Sie als Kunden komplett kostenfrei.

Dasselbe gilt für das Video-Ident-Verfahren, das bei der Eröffnung eines Girokontos von nahezu allen deutschen Direktbanken kostenlos angeboten wird. Das moderne Verfahren ermöglicht es Ihnen, sich sofort von einem Computer oder Laptop mit Webcam zu identifizieren. Alternativ können Sie die Identifizierung mittlerweile auch mit einem Smartphone durchführen. Achten Sie allerdings darauf, dass Sie eine stabile Internetverbindung haben. Sie rufen bei einem Partner für die Identifizierung über das Internet an. Halten Sie zudem ein Ausweisdokument bereit. Im Gespräch mit dem Mitarbeiter werden Ihnen daraufhin alle Schritte erklärt. Unter anderem müssen Sie Ihre Ausweisdaten vorlesen, Fotos von der Vorder- und Rückseite des Ausweises anfertigen lassen sowie ein Foto von sich schießen lassen. Der gesamte Prozess dauert meist etwa fünf Minuten. Danach ist die Identifizierung für Sie offiziell abgeschlossen.

Ist die Eröffnung eines Girokontos über das Internet sicher?

internet-web

Bezüglich der Eröffnung von Girokonten im Internet gibt es oft Zweifel. Möglicherweise haben auch Sie Ihre Bedenken bezüglich der sicheren Datenübermittlung über das Internet. Große Sorgen müssen Sie sich allerdings nicht machen, denn ein Girokonto über das Internet zu eröffnen, gilt als sehr sicher. Heutzutage werden diese Daten in der Regel über verschlüsselte Server übermittelt. Gerade die Direktbanken haben viel Geld investiert, um höchste Sicherheitsstandards bei der Datenübermittlung zu gewährleisten. Sie müssen sich also bei der Eröffnung eines Girokontos im Internet keine Sorgen machen, wenn Sie auch selbst auf aktuelle Soft- und Hardware setzen. Dank moderner Sicherheitsstandards sind Sie normalerweise auf der sicheren Seite.

Kann ich jedes Konto im Internet eröffnen?

Grundsätzlich können Sie nicht nur bei Direktbanken, sondern auch bei Filialbanken ein Girokonto im Internet eröffnen. Die Commerzbank bietet beispielsweise oft attraktivere Konditionen, wenn Sie Ihr Girokonto im Internet eröffnen. Beachten Sie allerdings, dass manche Banken beim Umfang der Dienstleistungen zwischen Internetkonten und solchen, die in der Filiale eröffnet werden, unterscheiden. Dadurch, dass im Internet eröffnete Konten oft günstiger sind, kommen sie gleichzeitig teilweise auch mit einem eingeschränkten Leistungsumfang daher. Achten Sie entsprechend darauf, dass auch bei einer Kontoeröffnung im Internet alle Leistungen inkludiert sind. Bei der Eröffnung im Internet bei Filialbanken sollten Sie besonders darauf achten, dass auch die Beratung in der Filiale sowie papierhafte Überweisungen und andere standardisierte Bankdienstleistungen komplett kostenfrei sind. Ansonsten sind die Vorteile einer Filialbank schnell dahin.

Was passiert nach der Kontoeröffnung?

Sobald Sie Ihr Girokonto eröffnet haben, vergehen meist einige Tage. Dabei ist es irrelevant, ob Sie Ihr Girokonto bei einer Filialbank oder einer Direktbank eröffnet haben. Alle relevanten Unterlagen erhalten Sie gewöhnlich innerhalb einiger Tage zugeschickt.

Welche Dokumente erhalte ich nach der Kontoeröffnung?

pin-geldautomat

Innerhalb weniger Tage nach der Eröffnung erhalten Sie gewöhnlich drei bis fünf Schreiben Ihrer Bank. Teilweise, je nach Leistungsumfang, bekommen Sie auch mehr Schreiben. Nahezu immer erhalten Sie diese Schreiben:

  • Grundsätzliche Informationen über das Girokonto (Kontonummer, Leistungsumfang)
  • Schreiben mit TAN-Nummern oder einer Erklärung über ein neuartiges TAN-Verfahren (eTAN oder mTAN)
  • Schreiben mit einer Bankkarte
  • Schreiben mit einer PIN für die Bankkarte

Darüber hinaus bekommen Sie oft noch weitere Informationen rund um Ihr Girokonto. Sofern eine Kreditkarte inkludiert ist, erhalten Sie beispielsweise noch einmal mindestens zwei Schreiben (eines mit der Karte selbst und eines mit der PIN). Stellen Sie sich nach der Eröffnung eines Girokontos entsprechend auf viel Post ein. Dabei ist es ratsam, dass Sie Ihre Post immer selbst annehmen oder Ihren Briefkasten schnell leeren. Die Schreiben Ihrer Bank sollten unter keinen Umständen in die Hände Dritter geraten. Ansonsten drohen mögliche Gefahren durch Datendiebstahl.

Muss ich sonst noch etwas beachten?

Sobald Sie Ihre Dokumente für die Kontoeröffnung erhalten haben, müssen Sie teilweise noch eine Aktivierung vornehmen. Das gilt besonders dann, wenn Sie eine Kreditkarte erhalten. Auch bei Bankkarten kann eine kurze Identifizierung über eine Hotline notwendig sein. Lesen Sie entsprechend sorgfältig alle erhaltenen Schreiben Ihrer Bank durch, um mögliche weitere Schritte auszumachen. Gewöhnlich können Sie Ihr Konto allerdings bereits nutzen, sobald Sie alle Dokumente erhalten haben. Handelt es sich um ein Konto bei einer Filialbank, können Sie weitere Fragen und Probleme auch direkt in einer Filiale des Instituts klären. Bei einem Konto bei einer Direktbank steht Ihnen eine Hotline für Fragen zur Verfügung.

Wie melde ich mich für das Online-Banking an?

Wenn Sie ein Girokonto eröffnen, ist mittlerweile fast immer auch das sogenannte Online-Banking inkludiert. Bei Direktbanken funktioniert sogar das gesamte Banking nur noch im Internet oder über das Telefon. Bei vielen Filialbanken kosten Transaktionen in der Filiale extra. Eine Nutzung des Online-Bankings ist entsprechend in jedem Fall empfehlenswert. Die genaue Anmeldung für das Online-Banking ist meist ebenfalls in Ihren Unterlagen erklärt. Sie sollten dabei einfach der Schritt für Schritt-Erklärung folgen und können das Online-Banking dann meist sofort nutzen. Oft bietet es sich an, sich online noch Tipps & Tricks zur Nutzung des Internetbankings anzusehen. So kommen Sie schneller mit dem Banking im Internet zurecht.

Bedenken Sie darüber hinaus, dass Sie für das Online-Banking meist zwei verschiedene Geheimzahlen nutzen müssen:

  • eine PIN zum Login
  • und TANs für Transaktionen

Bei der Anmeldung für das Online-Banking müssen Sie meist ein Passwort oder eine PIN festlegen. Dabei sollten Sie eine Zahl- und/oder eine Buchstabenkombination nutzen, die außer Ihnen keine andere Person kennt. Im Idealfall verwenden Sie eine längere Zahl oder ein Passwort bestehend aus Klein- und Großbuchstaben, einer Zahl sowie einem Sonderzeichen. Vielfach verpflichten die Banken Sie bei der Anmeldung zum Online-Banking auch ein solch sicheres Passwort festzulegen. Bei manchen Instituten erhalten Sie Ihre PIN zum Login allerdings separat zugeschickt. In diesem Fall müssen Sie sich diese PIN merken. Generell gilt: Die PIN oder das Passwort sollte nur für Sie zugänglich sein, da sich ansonsten unberechtigte Dritte in Ihren Account einloggen könnten.

Ähnlich wichtig sind die sogenannten Transaktionsnummern (TANs). Diese erhielten Sie früher und auch heute noch bei wenigen Banken als eine Liste im Rahmen eines gesonderten Schreibens. Darüber hinaus gibt es mittlerweile aber zwei moderne Technologien:

mTAN eTAN

Wenn Ihre Bank Ihnen das mTAN-Verfahren anbietet, können Sie sich zur Verifikation von Zahlungen oder anderen Transaktionen in Ihrem Online-Banking eine TAN auf das Smartphone zusenden lassen. Hinterlegen Sie dazu einfach Ihre Handynummer. Sie erhalten dann immer eine SMS, wenn eine Transaktion im Online-Banking durchgeführt werden soll. Nur wenn Sie diese im Online-Banking eingeben, kann eine Transaktion durchgeführt werden.

Das mTAN-Verfahren erklärt:

Nach einem leicht abgewandelten System funktioniert eTAN. Dieses System gilt als sicherer. Sie erhalten von Ihrer Bank dafür ein Lesegerät. In dieses stecken Sie Ihre Bankkarte. Folgen Sie danach den Anweisungen auf dem Bildschirm. Im Normalfall müssen Sie zuerst eine Taste drücken und das Gerät dann an den Bildschirm halten, wo ein Code gescannt wird. Danach bestätigen Sie auf dem Gerät den Betrag und den Empfänger und erhalten dann eine TAN. Diese wiederum müssen Sie dann am Computer eingeben. Erst wenn dies geschehen ist, kann eine Transaktion über das eTAN-Verfahren abgewickelt werden.

Ein Girokonto zu eröffnen ist kinderleicht

Es gibt kaum ein Finanzprodukt, das Sie so einfach eröffnen können, wie ein Girokonto. Im Internet dauert die Eröffnung meist nur fünf Minuten. Die Suche nach einem attraktiven Girokonto in unserem Girokontovergleich dauert zudem kaum länger. Sobald die Eröffnung abgeschlossen ist, können Sie sich direkt zuhause mit dem Video-Ident-Verfahren identifizieren oder kurz die nächste Filiale der Deutschen Post aufsuchen. Innerhalb weniger Tage erhalten Sie danach alle relevanten Schreiben und können dann auch sofort Ihre Bankkarte nutzen und sich für das Online-Banking anmelden. Nur selten vergeht für den gesamten Prozess mehr als eine Woche. Besonders bei der Eröffnung eines Girokontos bietet Ihnen das Internet heutzutage einen enormen Zeitvorteil.

Bildquellen:

Aufzählungen: Bezahlen.de
Beratung: hypovereinsbank.de
Frau am Laptop: Yuri Arcurs | Dreamstime Stock Photos
PIN eingeben: kartensicherheit.de

Beliebte Girokonten

  • Onlinekonto

    1 x im Monat weltweit kostenlos Geld abheben

    Mehr Infos

  • DKB-Cash

    0 Euro Kontoführung, Rabattprogramm

    Mehr Infos

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp