Hedge-Fonds-Risiken

Hedge-Fonds weisen gegenüber anderen Anlageformen besondere Risiken auf. Einige wichtige Gefahren sind im Folgenden aufgezählt:

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Zu großer Hebel
-> Die Kapitalanlagegesellschaften nutzen für die Finanzierung der Hege-Fonds neben dem eingesetzten Kapital der Anleger oftmals auch Kredite (Fremdkapital). Sollte nun der Markt entgegen den Erwartungen verlaufen, entsteht für den Anleger ein erhöhtes Verluastrisiko, da vorerst die kredit getilgt werden und das Kapital für die Zins- und Tilgungsleistungen an die Anleger nicht mehr ausreichen kann. Dabei gilt:

Je höher der Hebel, desto höher die Wahrscheinlichkeit des Totalverlustes.

Risiko des Totalverlustes
-> Bei Hegde-Fonds gibt es keine Einschränkungen hinsichtlich der Auswahl der Finanzinstrumente, sodass auch eine Anlage in hochriskante Instrumente möglich ist.

-> Investition in ein einzelnes Risikogeschäft möglich

-> Investition in stark bonitätsschwache Unternehmen mit ungewissem Erfolg

-> Leeverkäufe, d.h. der Manager verkauft Wertpapiere, die er noch nicht im Besitz hat, leiht sich diese von einem anderen Investor mit der Erwartung, die Papiere zu günstigeren Preisen später am Markt erwerben zu können und sie dem Investor zurück zu geben. Der Gewinn sol aus der Differenz der Kauf- und Verkaufskurse entstehen. Kommt es allerdings zu steigenden Kursen, ist das verlustrisiko unbegrenzt.

-> Anlage in Derivaten = alle Risiken von Derivaten werden mit eingegangen

Probleme von Hedge-Fonds in der Finanzkrise

Die Probleme von Hedge-Fonds haben sich in der Finanzkrise ab 2007 gezeigt, als viele Anleger Verluste in Millionenhöhe hinnehmen mussten. Einige Hedge-Fonds mussten in der Folge der Finanzkrise sogar schließen. Seit die Krise überwunden ist, machen die meisten Hedge-Fonds allerdings wieder satte Gewinne.

Hedge-Fonds-Aufsicht seit der Finanzkrise

Seit der Finanzkrise ab 2007 werden Hedge-Fonds in Europa von einer supranationalen Organisation überwacht. Im Rahmen des Europäischen Systems der Finanzaufsicht (ESFS) kümmert sich die 2011 ins Leben gerufene Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) um die Überwachung von Hedge-Fonds.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp