Bringt es mir etwas, Meilen bei Miles & More zu sammeln?

Das Miles & More-Programm ist nur etwas für Vielflieger? Das stimmt nicht ganz. Denn heutzutage können Sie Meilen auch auf andere Wege sammeln und einlösen.

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Sinn von Miles & More

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist Miles & More eigentlich?
  2. Welchen Wert haben Meilen?
  3. Wie sammle ich Meilen?
  4. Was bezahle ich gewöhnlich für eine Meile?
  5. Sind Meilen im Alltag eine sinnvolle Währung?
  6. Wie kann ich Miles & More sinnvoll nutzen?
  7. Lohnen sich Meilen für mich?

Was ist Miles & More eigentlich?

milesandmore-gold

Wenn es um die Bezahlung geht, denken die wenigsten Menschen an Meilen. Doch die Parallelwährung entwickelt sich immer mehr zu einem interessanten Zahlungsmittel. Wussten Sie etwa, dass Sie mit Meilen längst auch Einkäufe bezahlen können? In diesem Ratgebertext wollen wir Ihnen eine Idee geben, warum sich das Sammeln von Meilen bei Miles & More lohnen kann.

Gemeinhin setzen Sie zur Bezahlung vermutlich Bargeld, eine girocard oder Ihre Kreditkarte ein. Auch im Online-Handel haben Sie eventuell noch nicht mit Meilen bezahlt. Deshalb wollen wir Ihnen zuerst einen Einblick geben, was Miles & More eigentlich ist. Von dem Begriff haben Sie mit großer Sicherheit schon gehört. Doch die Details sind Ihnen vermutlich noch nicht bekannt. Generell handelt es sich bei Miles & More um das Vielfliegerprogramm der Lufthansa. Doch das Programm hat sich in den vergangenen Jahren immer weiterentwickelt und hat längst nicht mehr nur mit dem Fliegen zu tun. Meilen können Sie mittlerweile in fast jeder Lebenssituation sammeln. Es gibt sogar eine Miles & More-Kreditkarte. Auch das Einlösen ist schon seit langer Zeit nicht mehr nur für Flüge möglich. Stattdessen können Sie mit Ihren Meilen zum Beispiel auch shoppen gehen.

Gibt es Meilen auch von anderen Anbietern?

programme-meilen-punkte

Natürlich ist Miles & More im Markt für Meilen keineswegs allein. Die Parallelwährung hat in Deutschland zwar die mit Abstand größte Bedeutung, doch auch die Konkurrenz schläft nicht. Das zweitwichtigste Vielfliegerprogramm in Deutschland ist airberlin topbonus. Darüber hinaus spielen auch weitere Programme wie Flying Blue oder der British Airways Executive Club eine Rolle. Wenn Sie in Zukunft Meilen auch im täglichen Leben sammeln und einsetzen wollen, sollten Sie sich aber auf Miles & More und topbonus konzentrieren. An dieser Stelle lohnt auch der Hinweis auf ähnliche Programme, die nicht mit Meilen, sondern mit Punkten funktionieren. Der mit Abstand größte Anbieter in diesem Bereich ist Payback. Ein anderer prominenter Name ist DeutschlandCard.

Die wichtigsten Programme rund um Meilen und Punkte in Deutschland (siehe Grafik):

Welchen Wert haben Meilen?

Sie fragen sich im Kontext des Bezahlens vermutlich, welchen Wert eine Meile hat. Diese Frage lässt sich so einfach aber nicht beantworten. Vielmehr ist der Wert von Meilen individuell und hängt allen voran davon ab, wie Sie Ihre Meilen einsammeln. Wenn es um Miles & More-Meilen geht, gibt es ganz unterschiedliche Meilen. Der Wert einer Meile wird dabei gemeinhin zwischen 0,5 und 5 Cent taxiert. Wenn Sie also 10.000 Meilen auf dem Konto haben, können Sie daraus einen Wert zwischen 50 und 500 Euro ziehen. Damit Sie in Zukunft mit der Parallelwährung auch den einen oder anderen guten Deal machen können, wollen wir Ihnen in diesem Ratgebertext einige Tipps auf den Weg geben.

Wie ziehe ich am meisten Wert aus meinen Meilen?

miles-more-logo

Wenn Sie das Maximum aus Ihren Meilen herausholen wollen, sollten Sie die gesammelten Punkte am besten für Flüge einsetzen. Wenngleich Sie über Flüge nicht zwingend die meisten Meilen sammeln, sind Sie für die Einlösung doch der beste Deal. Gegen eine Zuzahlung von 500 Euro können Sie mit 40.000 Meilen beispielsweise einen Hin- und Rückflug nach Dubai in der Business Class im Rahmen der wiederkehrenden Lufthansa-Meilenschnäppchen buchen. Lösen Sie Ihre Meilen dagegen beispielsweise im Lufthansa World Shop ein, um Einkäufe zu erledigen, bekommen Sie für Ihre Meilen nur etwa ein Zehntel des Gegenwerts. Sie sollten Ihre Meilen daher im Idealfall immer für Flüge einsetzen, um so viel Geld wie möglich zu sparen.

Verfallen meine Meilen irgendwann?

Ein entscheidender Unterschied zu anderen Zahlungsmitteln, etwa dem Bargeld, findet sich im Verfall von Meilen. Bei Miles & More hat eine jede von Ihnen gesammelte Meile beispielsweise nur eine Gültigkeit von drei Jahren. Das macht die Parallelwährung zu einer Zahlungsweise, die temporär eingeschränkt ist. Denken Sie deshalb immer daran, Ihre Meilen früh genug wieder umzusetzen. Zudem gibt es Möglichkeiten, den Verfall von Meilen zu verhindern. Eine solche Möglichkeit ist beispielsweise die Lufthansa Miles & More-Kreditkarte. Mit dieser sichern Sie sich nicht nur einige Vorteile, sondern darüber hinaus auch noch eine unbegrenzte Meilengültigkeit. Auch hier sollten Sie aber eine gewisse Vorsicht walten lassen: Die unbegrenzte Meilengültigkeit gilt nur solange, wie Sie die Kreditkarte halten. Bei Kündigung können Ihre „abgelaufenen“ Meilen von einem Tag auf den anderen verfallen.

Wie sammle ich Meilen?

wo-punkte-sammeln

Bevor Sie Ihre Meilen ausgeben können, müssen Sie natürlich zuerst welche sammeln. In diesem Bereich merken Sie dann auch schnell: Meilen sind eine echte Alltagswährung geworden. Wussten Sie beispielsweise, dass Sie Ihre Payback-Punkte innerhalb kürzester Zeit in Meilen bei Miles & More umwandeln können? Ein Payback-Punkt entspricht dabei einer Meile. Sie können entsprechend also ganz einfach bei Händlern wie Rewe, der Drogeriekette dm oder der Tankstelle Aral Meilen sammeln. Darüber hinaus ist das Meilensammeln natürlich auch in vielen anderen Bereichen möglich. Allen voran zu nennen sind dabei Flüge mit der Lufthansa und deren Partner-Fluggesellschaften. Außerdem gibt es Meilen etwa für den Abschluss von Mobilfunkverträgen, Zeitungsabonnements, Kreditkarten und vielem mehr.
Tipp: Die Lufthansa hat auch eine eigene Kreditkarte, mit der Sie schnell und einfach Ihr Meilenkonto auffüllen können. In der Business-Variante sammeln Sie sogar eine Meile für jeden Euro Umsatz.

Bereiche, in denen Sie Meilen sammeln können (siehe Grafik):

Was bezahle ich gewöhnlich für eine Meile?

Damit Sie besser einschätzen können, ob sich das Meilensammeln bei Miles & More auch wirklich lohnt, gilt es nun den Wert von Meilen einzuschätzen. Auch hier ist allerdings zuerst anzumerken: Es gibt große Unterschiede. Je nachdem, wie Sie Ihre Meilen sammeln, ist auch der bezahlte Preis unterschiedlich. Gemeinhin sammeln Sie relativ wenig Meilen pro umgesetzten Euro, wenn Sie Flüge buchen. Deutlich mehr Meilen bekommen Sie dagegen dann, wenn Sie Ihre Meilen durch Finanzprodukte, Mobilfunkverträge oder Zeitungsabonnements generieren. Sofern Sie das jeweilige Produkt beziehungsweise Abonnement auch so nutzen oder auch so abgeschlossen hätten, bekommen Sie die Meilen teilweise sogar geschenkt. Im Prinzip gilt deshalb auch beim Meilensammeln: Der Wert einer Meile ist individuell und hängt immer vom Einzelfall an. Meilen zur Bezahlung sind also eine Währung, die einen flexiblen Wert hat.

Wie funktioniert die Kooperation von Payback und Miles & More?

Payback-App_klein

Ihre bei Miles & More gesammelten Meilen können Sie leider nicht in Payback-Punkte umwandeln. Andersrum ist das aber sehr wohl möglich. Für Sie bedeutet das, dass Sie ohne Probleme beim Einkaufen Meilen sammeln können. Je nachdem, wie aktiv Sie Payback und die Sondervorteile wie Gutscheine nutzen, können Sie Ihr Meilenkonto somit schneller füllen. Die Umwandlung ist dabei ziemlich einfach. Sie können entweder ein sogenanntes „Meilenabo“ abschließen und die Meilen automatisch transferieren lassen oder machen es in Ihrem Konto einfach manuell. Der Gegenwert der transferierten Punkte ist im Miles & More-Programm meist höher. Dabei sollten Sie wissen: Ein Payback-Punkt hat generell einen Wert von einem Cent (1.000 Payback-Punkte entsprechen 10 Euro Guthaben für Einkäufe bei Payback-Händlern). Wie oben angemerkt, können Meilen bei Miles & More einen Wert von bis zu fünf Cent haben.

Sind Meilen im Alltag eine sinnvolle Währung?

In Zeiten, in denen Mobile Payment immer wichtiger wird, werden auch spezielle Währungen immer wichtiger. Im Alltag sind Meilen allerdings noch keine Art der Bezahlung, die Sie unproblematisch bei allen Händlern einsetzen können. Meilen, besonders von Miles & More, sind weiterhin zweckgebunden. Sie können also nicht einfach überall mit Ihrem Meilenkonto bezahlen. Vielmehr ist eine Einlösung von Meilen immer nur in speziellen Situationen und für bestimmte Produkte möglich. Auch deshalb hat eine Meile per se keinen offiziellen Wert. Empfehlenswert ist es allerdings, die Meilen überall mitzunehmen, wo es geht. Die Währung Meile ist zwar zur Bezahlung bei Weitem nicht so flexibel wie andere Zahlungsmittel, doch der Gegenwert kann am Ende sogar recht hoch sein. Eine Warnung muss an dieser Stelle allerdings auch ausgesprochen werden: Die Bedingungen der Meilenvergabe und Meilenausgabe können jederzeit verändert werden. Ihre „Währung“ zur Bezahlung kann also innerhalb kürzester Zeit einen ganz anderen Wert haben.

Wie kann ich Miles & More sinnvoll nutzen?

Sofern es Sie nicht abschreckt, dass Miles & More noch lange keine flexible Bezahlung im Handel erlaubt und Sie auch keineswegs überall Punkte sammeln können, empfehlen wir Ihnen einen Blick in diesen Teil unseres Ratgebertextes. Wenn Sie sich für Miles & More interessieren, können Sie durch den richtigen Einsatz von Meilen nämlich immer wieder gute Deals machen. Einigen Experten gelingt es durch Tipps & Tricks rund um Meilen sogar einen Lebensunterhalt zu bestreiten. Das Thema ist also durchaus interessant. Bedenken Sie dabei aber immer: Meilen sind keine Währung zur Bezahlung wie jede andere. Sie müssen immer mit dem Risiko leben, dass es zu einer Entwertung kommt, die Meilen verfallen oder Sie nicht den Gegenwert bekommen, den Sie sich wünschen.

Der schnellste Weg zu mehr Meilen

wie-meilenkonto-auffuellen

Um mehr Meilen auf das eigene Konto zu kommen, gibt es einige interessante Strategien. Natürlich dürfen sich Vielflieger über eine konstante Gutschrift von Meilen freuen. Doch auch wenn Sie nicht fliegen, können Sie Ihr Konto schnell und einfach füllen. Möglich ist das beispielsweise durch Zeitungsabonnements. Wenn Sie sowieso eine Zeitung lesen, können Sie durch den Neuabschluss und eine spätere Kündigung immer wieder attraktive Meilenabonnements abschließen. So sammeln Sie ohne echte Mehrkosten pro Jahr mehrere zehntausend Meilen. Achten Sie dabei immer auf Sonderangebote. Teilweise versprechen solche sogar einen höheren Gegenwert in Meilen als den Preis, den Sie in Euro bezahlen müssen.

Die besten Möglichkeiten, das Meilenkonto ohne Flüge aufzufüllen (siehe Grafik):

Wenn Sie kein Zeitungsleser sind, haben Sie einige interessante Möglichkeiten, um schnell und einfach an mehr Meilen zu kommen. Wenn Sie beispielsweise einen neuen Mobilfunkvertrag benötigen, können Sie sich beim Abschluss teilweise Prämien in Form von Meilen sichern. Auch bei Finanzprodukten haben Sie gute Möglichkeiten, schnell und einfach an Meilen zu kommen. Für den Abschluss einer Kreditkarte bekommen Sie teilweise bis zu 20.000 Meilen geschenkt, bei Kontoprodukten gibt es bis zu 10.000 Meilen. Wenn Sie diese Angebote nutzen, können Sie mit der Parallelwährung Meilen ein sehr gutes Geschäft machen.


Die beste Strategie zum Einlösen von Meilen

miles-more-app

Wenn Sie einmal genug Meilen bei Miles & More gesammelt haben, gilt es die ideale Strategie zur Einlösung zu entwickeln. Wie bereits weiter oben beschrieben, lohnt eine Einlösung eigentlich nur für Flüge. Sie sollten mit den Meilen also am besten Ihren nächsten Urlaub oder Ihre nächste Geschäftsreise planen. So können Sie den höchsten Gegenwert aus Ihren Meilen generieren und die moderne Bezahlung direkt mit einzigartigen Erinnerungen verbinden. Generell können Sie die Meilen dabei in allen drei Reiseklassen einlösen:

  • Economy Class
  • Business Class
  • First Class

kosten-meilen-einloesen

Bei Miles & More lohnen sich besonders die Einlösung in den Premiumklassen. Sie fragen sich im ersten Moment vermutlich, warum? Das liegt an den sogenannten Steuern und Gebühren, die bei der Einlösung von Meilen anfallen. Die Lufthansa erhebt neben allen anfallenden Steuern bei Awards auch einen Treibstoffzuschlag. Das bedeutet konkret, dass Sie für die Einlösung schon grundsätzlich zwischen 100 und 200 Euro (Europa) beziehungsweise 400 bis 600 Euro (Mittel- und Langstrecke) für einen Hin- und Rückflug bezahlen müssen. In den Premiumklassen sind die Zuschläge zwar minimal höher, der Normalpreis im Vergleich zur Economy Class ist aber gleichzeitig ein Vielfaches höher.

Diese Kosten fallen bei einer Einlösung von Meilen an (siehe Grafik):

Natürlich müssen Sie für Einlösungen in der Business oder First Class mehr Meilen bezahlen. Doch der Preisunterschied zu Normaltickets macht die Einlösung von Meilen dennoch sehr interessant. Für ein Business Class Ticket bezahlen Sie beispielsweise gewöhnlich zwischen 2.000 und 5.000 Euro für den Hin- und Rückflug. Mit Meilen bezahlen Sie dagegen etwa im Rahmen der wiederkehrenden Meilenschnäppchen nur 40.000 bis 70.000 Meilen sowie einen Zuschlag von etwa 500 Euro. Im Idealfall bezahlen Sie für ein 5.000-Euro-Ticket also 500 Euro sowie 70.000 Meilen und bekommen für 70.000 Meilen damit einen Gegenwert von 4.500 Euro. Bei Tickets in der First Class ist der mögliche Gegenwert sogar noch größer.

Lohnen sich Meilen für mich?

Sie sehen in diesem Ratgeber, dass sich das Meilensammeln enorm lohnen kann. Meilen werden auch im Alltag eine immer interessantere Währung zur Zahlung und natürlich auch beim Sammeln. Ersetzen können Meilen andere Zahlungsweisen aber noch lange nicht. Dennoch stellen Meilen schon heute eine interessante Parallelwährung dar, die Ihnen eine Menge bringen kann. Das gilt allerdings nur dann, wenn Sie sich ein wenig mit dem Thema auseinandersetzen. Wichtig ist zudem, dass Sie sich für Reisen interessieren sollten, denn derzeit holen Sie das Meiste aus Ihren Meilen heraus, wenn Sie diese für Flüge einsetzen.

Bildquellen:

Miles & More-Bilder: miles-and-more.com
Payback: payback.net

Beliebte Kreditkarten

  • Kostenlose Kreditkarte – Deutschland-Kreditkarte

    Deutschland-Kreditkarte Classic

    Visa Kreditkarte ohne Jahresgebühr mit bis zu 2.500 Euro Kreditlimit.

    Mehr Infos

  • Onlinekonto.de MasterCard

    Onlinekonto.de Mastercard

    Prepaid-MasterCard OHNE Schufa und mit Girokonto.

    Mehr Infos

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp