Voraussetzung für Kreditkarte

Voraussetzungen für eine Kreditkarte sind Kriterien, die ein Antragsteller mindestens erfüllen muss, um eine Kreditkarte mit Kreditlimit zu erhalten. Je nach Anbieter gibt es unterschiedliche Bedingungen, denen der Interessent entsprechen muss, d.h. grundsätzlich liegt es im Entscheidungsspielraum des Anbieters, ob der Kreditkartenantrag genehmigt wird oder nicht.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Generell aber machen alle deutschen Kreditkartenanbieter beispielsweise eine Schufa-Abfrage. Hierfür willigt der Antragsteller bereits mit Unterzeichnung des Antrages in die Schufa-Klausel ein. Sind negative Einträge (z.B. Kartenmissbrauch in der Vergangenheit) verzeichnet, ist eine Ablehnung des Kreditkartenantrages wahrscheinlich.

Ein ebenfalls wichtiges Kriterium ist die Bonität (Zahlungsfähigkeit) des Antragstellers. Hierzu berücksichtigt der Kartenanbieter neben dem regelmäßigen Einkommen auch weitere Punkte wie fällige Mietzahlungen, Unterhaltsverpflichtungen etc. An Hand interner Ratingverfahren wird ermittelt, ob der Antragsteller den Voraussetzungen für eine Kreditkarte entspricht und zukünftige fällige Zahlungen auch vertrauenswürdig zurückzahlen kann. Manche Kreditkartenanbieter geben sogar von vornherein ein Mindesteinkommen an, dass ein Antragsteller für die Genehmigung der Kreditkarte haben muss.

Besonders bei deutschen Kreditkartenherausgebern ist ein weiteres bedeutendes Kriterium, dass der Antragsteller einen Wohnsitz in Deutschland hat, wobei es auch hier wieder Unterschiede gibt. Manch ausgebende Institute sehen von dieser Voraussetzung auch ab, sofern alle erforderlichen Nachweise eingereicht werden können. Welche Dokumente benötigt werden, muss beim jeweiligen Anbieter erfragt werden.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp