Welche Mastercard Gold Kreditkarte ist die beste?

Im Bereich der Premium-Kreditkarten von Mastercard gibt es in Deutschland mehrere Optionen. Doch welche Premium Karte von Mastercard ist die beste?

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Vergleich: Mastercards Premium-Kreditkarten

Inhaltsverzeichnis

  1. Welche Premium-Mastercard gibt es in Deutschland?
  2. Welche Premium-Mastercard gewinnt im Vergleich?
  3. Premium-Kreditkarten von Mastercard lohnen sich

Wenn Sie auf der Suche nach einer neuen Kreditkarte sind, spielen für Sie möglicherweise auch Zusatzleistungen eine Rolle. In dieser Situation haben Sie zuallererst die Wahl, für welchen Kreditkartenanbieter Sie sich entscheiden. Zur Wahl stehen im Prinzip immer drei verschiedene Unternehmen:

kreditkarten-konzerne

Der absolute Experte für Premium-Kreditkarten ist zweifelsfrei das US-Unternehmen American Express, das mit der American Express Platinum Card auch die Kreditkarte schlechthin im Portfolio hat. Sofern es allerdings ein wenig ökonomischer zugehen sollte (die Platinum Card von American Express kostet 600 Euro im Jahr), ist Mastercard eine sehr gute Alternative. In Deutschland gibt es nämlich gleich mehrere Premium-Kreditkarten von Mastercard. Besonders fällt Mastercard dabei dadurch auf, dass es sogar eine kostenlose Gold-Kreditkarte von Mastercard gibt.

Welche Premium-Mastercard gibt es in Deutschland?

kreditkarte-tanken

Grundsätzlich gibt es in Deutschland fünf verschiedene Premium-Kreditkarten von Mastercard. Herausgegeben werden diese wiederum von verschiedenen Banken. Es handelt sich hierbei um die folgenden Kreditkarten, die Sie allesamt in unserem Kreditkartenvergleich beantragen können:

Beim Barclaycard Platinum Double zeigt allerdings schon der Name, dass es sich nicht um eine Mastercard Gold handelt, da die Karte platinfarben ist. Bei den Leistungen macht die „Farbe“ der Kreditkarte keinen Unterschied, weswegen auch diese Karte als eine echte Premium-Kreditkarte von Mastercard eingestuft werden muss. Speziell fällt bei den Premium-Karten von Mastercard jedoch auf, dass es sogar zwei komplett kostenlose Modelle gibt. Die Jahresgebühr der Premium-Kreditkarten sieht grundsätzlich wie folgt aus:

  • Barclaycard Platinum Double (99 Euro / kostenfrei im 1. Jahr)
  • Gebührenfrei Mastercard Gold (generell keine Jahresgebühr)
  • Miles & More Kreditkarte Gold World Plus (110 Euro)
  • Miles & More Kreditkarte Gold World Business (110 Euro)
  • payVIP Mastercard Gold (generell keine Jahresgebühr)

fliegendes-flugzeug-klein

Kurios ist darüber hinaus, dass im Prinzip sogar alle Premium-Kreditkarten von Mastercard kostenlos sein können. Das Barclaycard Platinum Double ist immer im ersten Jahr gebührenfrei, die Miles & More Kreditkarten sind für Inhaber eines Senator- oder HON Circle-Status' bei der Lufthansa kostenlos. Damit ist Mastercard auch der einzige der drei großen Anbieter in Deutschland, der alle Gold-Karten zumindest theoretisch auch ohne Jahresgebühr anbietet. Damit Sie einen Eindruck davon bekommen, welche der Karten für Sie ideal ist, möchten wir Ihnen diese nun im Detail vorstellen (Stand: 11/2017).

Was bietet das Barclaycard Platinum Double?

Der „Außenseiter“ unter den Mastercard Gold Kreditkarten ist das Barclaycard Platinum Double. Das liegt zum einen daran, dass die Kreditkarte eine hochwertige Platinfarbe aufweist, zum anderen aber auch daran, dass es sich um ein Doppel handelt. Das heißt konkret: Es handelt sich sowohl um eine Visa- als auch um eine Mastercard. Wenn Sie die Kreditkarten beantragen, können Sie diese daraufhin beide auf einem Konto anwenden. Dabei müssen Sie keine Angst haben: Die Jahresgebühr fällt nur einmalig an und beträgt 99 Euro pro Karte.

Besonders attraktiv ist das Barclaycard Platinum Double, weil es alle wichtigen Leistungen einer Premium-Kreditkarte miteinander verbindet. Die drei entscheidenden Aspekte sind die folgenden:

barclaycard-platinum-double-vorteile_1

Das Barclaycard Platinum Double bietet sich auf Grund seines attraktiven Versicherungspakets auch besonders für Reisen ins Ausland an. Dabei erwarten Sie die folgenden Versicherungen:

  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Mietwagenvollkasko-Versicherung
  • Reise-Rücktrittskostenversicherung
  • Reiseabbruch-Versicherung
  • Assistance-Service für alle Reisen

logo-barclaycard

Achten Sie dabei allerdings darauf, dass etwa die Reise-Rücktrittskostenversicherung und die Mietwagenvollkasko-Versicherung nur dann greifen, wenn Sie die entsprechende Reise oder Reservierung auch mit der Karte bezahlt haben. Darüber hinaus bietet das Platinum Double von Barclaycard eine Vielzahl weiterer Leistungen. Dazu gehören beispielsweise eine Rückkauf-Garantie, eine Garantieverlängerung für Haushaltsgeräte sowie ein integrierter Warenschutz.

Noch wichtiger ist sicherlich, dass Sie in jedem Land der Welt und natürlich auch zuhause komplett gebührenfrei an Bargeld kommen. Dabei können Sie das Barclaycard Platinum Double an jedem Geldautomaten einsetzen, der ein Mastercard-Zeichen hat. Das sind fast alle Automaten der Welt, weswegen die Bargeldversorgung für Sie zum Kinderspiel wird. Weiterhin bezahlen Sie mit der Kreditkarte auch in anderen Währungen als dem Euro komplett kostenlos und gehen damit auch im Ausland kein Risiko ein, draufzuzahlen.

Nicht zuletzt lohnt es sich darauf hinzuweisen, dass diese Premium-Kreditkarte von Mastercard Ihnen eine besonders hohe Sicherheit verspricht. Bei Barclaycard entstehen Ihnen keinerlei Kosten bei einem möglichen Kartenmissbrauch. Die Bank übernimmt für Sie jeglichen anfallenden Schaden, sofern Sie nicht grob fahrlässig gehandelt haben. Zudem können Sie auf eine 24-Stunden-Hotline setzen, die Ihnen im Notfall hilft. Sogar von einem Warenschutz bei Bestellungen im Internet profitieren Sie. Das Barclaycard Platinum Double ist ein gutes Beispiel für eine Kreditkarte, die sich in jeder Hinsicht lohnt, wenn Sie denn die 99 Euro hinblättern.

Was bieten die Gebührenfrei Mastercard Gold & payVIP Mastercard Gold?

globus-gold-klein

Bei der Gebührenfrei Mastercard Gold und der payVIP Mastercard Gold handelt es sich um nahezu identische Kreditkarten, die von derselben Bank herausgegeben werden. Die Advanzia Bank ist dafür bekannt, als einzige Bank überhaupt komplett kostenlose Premium-Kreditkarten in Deutschland auszugeben. Das heißt konkret: Weder im ersten Jahr noch in einem Folgejahr Ihrer Kundenbeziehung müssen Sie für die Gebührenfrei Mastercard Gold oder die payVIP Mastercard Gold eine Jahresgebühr bezahlen. Um davon zu profitieren, müssen Sie zudem keinerlei Bedingungen erfüllen, sondern profitieren generell und grundsätzlich von den guten Konditionen.

Darüber hinaus bietet die Gebührenfrei Mastercard Gold (im Folgenden verwenden wir der Übersicht halber nur noch den Namen dieser Karte, die payVIP Mastercard Gold bietet identische Leistungen) noch zahlreiche weitere attraktive Leistungen. Dazu gehört im Prinzip dasselbe Paket wie beim Barclaycard Platinum Double. Das heißt konkret, dass Sie von diesen Leistungen profitieren:

  • umfangreiches Versicherungspaket
  • kostenfreie Zahlungen in Fremdwährungen
  • kostenfreie Abhebungen auf der ganzen Welt

Die Versicherungsleistungen kommen teilweise mit einer höheren Selbstbeteiligung beziehungsweise kleineren Deckungssummen daher. Dennoch sind die Versicherungsleistungen umfassend und decken die wichtigsten Aspekte ab. So erwarten Sie auch bei der Gebührenfrei Mastercard Gold diese Versicherungen:

  • Auslandsreise-Krankenversicherung
  • Verkehrsmittel-Unfallversicherung
  • Reise-Unfallversicherung
  • Reisehaftpflichtversicherung
  • Reise-Rücktrittskostenversicherung
  • Reiseabbruch-Versicherung

autoschluessel-klein

Das Fehlen einer Mietwagenvollkaskoversicherung ist allerdings eine kleine Schwäche der Gebührenfrei Mastercard Gold. Ansonsten sind die Versicherungsleistungen für eine kostenlose Kreditkarte genial und werden so von keiner anderen Karte im Kreditkartenvergleich angeboten. Darüber hinaus erhalten Sie mit der Karte bei bestimmten Reise- und Mietwagenbuchungen noch einen Rabatt von 5 Prozent. Die Sicherheitsleistungen kommen gleichzeitig aber nicht an die des Barclaycard Platinum Doubles heran.

Eine Erwähnung verdient zudem, dass die Abrechnung bei der Gebührenfrei Mastercard Gold nach einem nicht zwingend verbraucherfreundlichen Muster erfolgt. So müssen Sie Ihre monatliche Abrechnung immer per Überweisung zu einem bestimmten Zeitpunkt bezahlen. Eine Abbuchung per Lastschrift ist nicht möglich, auch ein Dauerauftrag fällt auf Grund wechselnder Beträge weg. Sofern Sie eine Zahlung verpassen, fallen direkt signifikante Negativzinsen an. Weiterhin sind Abhebungen nur auf dem Papier kostenfrei. Sofern Sie Geld abheben, müssen Sie sich nämlich postwendend um einen Ausgleich des Kreditsaldos kümmern. Ansonsten fallen auch hierfür Negativzinsen an. Sofern Sie dies allerdings im Blick haben, ist die Gebührenfrei Mastercard Gold zweifelsfrei eine gute Lösung (Stand: 11/2017).

Was bietet die Miles & More Kreditkarte Gold?

milesmore-kreditkarte-klein

Die Miles & More Kreditkarte Gold unterscheidet sich noch einmal von den anderen Premium-Kreditkarten von Mastercard. So sammeln Sie mit dieser Karte mit jedem Euro Umsatz Meilen. Das bieten Ihnen sonst nur wenige Karten in Deutschland. Hier zeigt sich auch einer der entscheidenden Vorteile zwischen der Variante „World Business“ und der Variante „World Plus“:

  • 1 Meile je 1 Euro Umsatz bei der Geschäftskreditkarte
  • 1 Meile je 2 Euro Umsatz bei der Privatkreditkarte

Leider können Sie nicht einfach eine World Plus-Kreditkarte beantragen, um von den Leistungen zu profitieren. Vielmehr erhalten Sie diese Kreditkarte nur dann, wenn Sie auch eine geschäftliche Tätigkeit nachweisen können. Das gilt beispielsweise für Selbstständige und Freiberufler. Auch diese dürfen die Karte dabei ausschließlich für geschäftliche Zwecke einsetzen. Sogar die inkludierten Versicherungsleistungen greifen bei der privaten Kreditkarte nur bei privaten Reisen und bei der Geschäftskreditkarte ausschließlich bei geschäftlichen Reisen. Dies sollten Sie bei der Wahl des richtigen Modells in jedem Fall im Auge behalten.

Ansonsten sind die Leistungen der Miles & More Kreditkarte Gold als eher durchschnittlich einzustufen. Wenngleich die Karte grundsätzlich nicht schlecht ist, so fehlen doch einige entscheidende Vorteile von anderen Premium-Kreditkarten. Allen voran fallen sowohl Gebühren bei Abhebungen im In- und Ausland an. Diese sind zudem nicht gerade niedrig, sodass hier im Vergleich zu den anderen vorgestellten Premium-Kreditkarten von Mastercard ein echter Kostenfaktor entsteht. Außerdem lohnt es sich darauf hinzuweisen, dass auch die Zahlung in einer anderen Währung als dem Euro mit einer zusätzlichen Gebühr belegt ist. Sofern Sie in einer anderen Währung als dem Euro bezahlen, fällt eine Zusatzgebühr von 1,99 Prozent des Umsatzes an.

Attraktiv sind jedoch auch bei der Miles & More Kreditkarte Gold die Versicherungsleistungen:

miles-and-more-kreditkarte-gold-versicherungen

Damit sind Sie in den entscheidenden Momenten auf Ihren Reisen bestens abgesichert. Von der Auslandsreise-Krankenversicherung profitieren Sie dabei generell, von den anderen beiden Versicherungsleistungen nur dann, wenn Sie auch mit der Karte bezahlt haben. Bedenken sollten Sie dabei unbedingt, dass dies immer nur für private beziehungsweise geschäftliche Zahlungen gilt. Zahlen Sie eine private Reise mit Ihrer geschäftlichen Kreditkarte, greifen die Versicherungsleistungen nicht. Darüber hinaus fallen teilweise vergleichsweise hohe Selbstbeteiligungen an. Bei der Mietwagenvollkaskoversicherung liegt die Selbstbeteiligung beispielsweise bei 210 Euro, die Abwicklung verläuft dafür aber in der Regel schnell und unproblematisch.

Welche Premium-Kreditkarte von Mastercard gewinnt im Vergleich?

mastercard-logo-glas-klein

Nachdem wir Ihnen die relevanten Premium-Kreditkarten von Mastercard vorgestellt haben, fragen Sie sich nun möglicherweise, welche davon wirklich die beste ist. Eine klare Antwort darauf zu geben, ist alles andere als einfach. Das liegt daran, dass es stark auf Ihre Situation ankommt. Im Preis-Leistungsverhältnis überzeugt natürlich die Gebührenfrei Mastercard Gold insgesamt am meisten. Die Kreditkarte ist bedingungslos komplett kostenlos und bietet ein umfangreiches Leistungspaket. Zudem handelt es sich generell um die einzige komplett kostenfreie Premium-Kreditkarte in Deutschland. Viel falsch machen können Sie mit dieser Karte also nicht.

Gleichzeitig müssen Sie immer auf der Hut sein, denn sobald Sie einmal eine Rechnung zu spät bezahlen oder vergessen, den Saldo nach einer Abbuchung zu begleichen, entstehen sofort sehr hohe Kosten. Das kann Ihnen beim Barclaycard Platinum Double nicht passieren, weswegen diese Karte unsere Empfehlung für all diejenigen ist, die sich nicht mit komplizierten Bedingungen herumschlagen wollen. Da die Karte im ersten Jahr kostenfrei ist, können Sie das Platinum Double auch einfach testen und sich von den entsprechenden Vorteilen selbst überzeugen. Danach können Sie immer noch entscheiden, ob sich die 99 Euro im Jahr lohnen. Die Antwort darauf ist aber eigentlich relativ klar, denn allein die Versicherungen haben einen höheren Gegenwert.

Für die Miles & More Kreditkarte Gold kann man grundsätzlich nur eine sehr bedingte Empfehlung aussprechen. In den meisten Bereichen kann die Karte nicht überzeugen. Die Jahresgebühr ist mit 110 Euro vergleichsweise hoch, die Leistungen dafür aber eher eingeschränkt. So bietet die Kreditkarte weniger Versicherungsleistungen als das Barclaycard Platinum Double und auch sonst keine relevanten weiteren Zusatzleistungen. Dazu kommt, dass anders als bei den anderen Premium-Kreditkarten von Mastercard keine kostenfreien Abhebungen und auch keine gebührenfreien Zahlungen in Fremdwährungen möglich sind. Damit bezahlen Sie mit der Miles & More Kreditkarte Gold auch auf Reisen deutlich drauf. Dafür bietet die Karte aber die attraktive Möglichkeit, bei jeder Zahlung Meilen zu sammeln. Empfehlen würden wir Ihnen die Miles & More Kreditkarte Gold deshalb immer dann, wenn Sie hohe Umsätze in Euro erzielen. Dann kann sich die Karte trotz der hohen Jahresgebühr lohnen.

Gold-Kreditkarten von Mastercard lohnen sich

Besonders die Gebührenfrei Mastercard Gold sowie das Barclaycard Platinum Double sind sicher zu empfehlen. Je nach Ihren eigenen Vorlieben sollten Sie sich daher für eine dieser Karten entscheiden, wenn Sie eine Premium-Kreditkarte von Mastercard suchen. Als Meilenfan ist zudem die Miles and More Kreditkarte Gold eine interessante Alternative. Sofern Sie nicht auf Mastercard festgelegt sind, finden Sie in unserem Kreditkartenvergleich auch interessante Karten von Visa und American Express, etwa die im ersten Jahr ebenfalls kostenlose American Express Gold Card (Stand: 11/2017).

Bildquellen:

Aufzählungen: Bezahlen.de
Miles & More-Bilder: miles-and-more.com
Flugzeug: Kurt Kleemann | Dreamstime.com
Barclaycard-Logo: Barclaycard
Globus Gold: Robert F. Balazik | Dreamstime.com
Autoschlüssel: Ulisse | Dreamstime Stock Photos
Mastercard-Logo: ID 97013322 © Alexey Novikov | Dreamstime

Beliebte Kreditkarten

  • Kostenlose Kreditkarte – Deutschland-Kreditkarte

    Deutschland-Kreditkarte Classic

    Visa Kreditkarte ohne Jahresgebühr mit bis zu 2.500 Euro Kreditlimit.

    Mehr Infos

  • Onlinekonto.de MasterCard

    Onlinekonto.de Mastercard

    Prepaid-MasterCard OHNE Schufa und mit Girokonto.

    Mehr Infos

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp