Zahlungsverkehrssystem

Ein Zahlungsverkehrssystem ist ein Abwicklungssystem für Zahlungen zwischen den Wirtschaftssubjekten. Üblicherweise besteht in jedem Land ein nationales System, das die folgenden Vorgehensweisen und Rahmenbedingungen umfasst und festlegt:

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

- Rechtsnormen
- Interbankenvereinbarungen
- technische und organisatorische Standards (z. B. Überweisungsformulare etc.)
- Clearingstellen
- Softwarelösungen


Zahlungsverkehrssysteme dienen dabei der Vereinfachung der Übertragung von Zahlungsmitteln bzw. des unbaren Zahlungsverkehrs. Um auch grenzüberschreitende Zahlungen zu vereinfachen, werden auch grenzüberschreitende Systeme eingesetzt.

Grundsätzlich basieren Zahlungsverkehrssysteme auf den Interbankenbereich, d.h. den Austausch von Zahlungsmitteln zwischen den Kreditinstituten. Zur Generierung der Zahlungsaufträge kommen Zahlungsmittel und -medien wie kartenbasierte Zahlungssysteme zum Einsatz, wodurch die Zahlungsverkehrssysteme erweitert werden. Die eigentliche Verrechnung der Zahlungen erfolgt also über Interbanken-Zahlungsverkehrssysteme. Demnach differenziert man die beiden folgenden Arten:

1. Zahlungsverkehrssystem im weiteren Sinne
2. Zahlungsverkehrssystem im engeren Sinne (Interbanken-Zahlungsverkehrssysteme)


Der grobe Ablauf innerhalb eines Zahlungsverkehrssystems umfasst die Schritte

1. Generierung der Zahlung
2. Interne Verrechnung bei Bank des Auftraggebers
3. Clearing und Settlement zwischen den Banken
4. Verbuchung der Zahlung bei Bank des Begünstigten/ Zahlungspflichtigen
5. Information an Aufragnehmer (Kontoauszug etc.)

Beispiele für Zahlungsverkehrssysteme sind:

National:
- TARGET bzw. TARGET2 (Trans-European Automated Real-time Gross settlement Express Transfer System; dt.: Transeuropäisches Automatisiertes Echtzeit- Brutto-Express-Überweisungssystem)

International:
- SEPA (Single Euro Payments Are;, dt.: Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum)
- SWIFT (Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication)

etc.

 
  • WhatsApp