Notruf-Nummer

Mit einer Notruf-Nummer im Finanzwesen meint man den 24 h-Sperr-Notruf 116 116 (im Ausland: +49 116 116) bei Verlust bzw. Diebstahl von Karten und elektronischen Berechtigungen. Zur Verfügung steht diese Telefonnummer bereits seit dem 01. Juli 2005 auf Empfehlung des Bundesministeriums des Inneren und als Leuchtturmprojekt der Initiative D21.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Bereit gestellt hat die Sonder-Rufnummer die Bundesnetzagentur. Mit der operativen Durchführung wurde der Sperr e.V. beauftragt, ein Verein zur Förderung der Sicherheit in der Informationsgesellschaft. Wichtig ist, dass der Herausgeber der Medien (z.B. Banken etc.) einen Vertrag mit der Servo Data zur Teilnahme am Sperr-Notruf hat, d.h. das dieser auch an das System angeschlossen ist. Andernfalls kann das Medium über diese Nummer nicht gesperrt werden.

Zu den Medien, die gesperrt werden können, gehören:
- ec-/ Maestrokarten
- Bank-, Spar- und Kundenkarten
- Kreditkarten (VisaCards, MasterCards etc.)
- andere Medien (elektronische Signaturen, Mitarbeiterausweise etc.)

Bereits an der Notruf-Nummer angeschlossen sind die folgenden Teilnehmer (Stand: Februar 2009):
- Sparkassen und Landesbanken (ec-/ Maestrokarten, Bank-, Spar- und Kundenkarten, Kreditkarten, elektronische Signaturen)
- Volks- und Raiffeisenbanken (ec-/ Maestrokarten, Bank-, Spar- und Kundenkarten, Kreditkarten)
- Sparda-Banken (ec-/ Maestrokarten, Bank-, Spar- und Kundenkarten, Kreditkarten)
- Dt. Apotheker- und Ärztebank (ec-/ Maestrokarten, Bank-, Spar- und Kundenkarten)
- Volkswagen Bank inkl. Tochterbanken (ec-/ Maestrokarten, Bank-, Spar- und Kundenkarten, Kreditkarten)
- Bank 1 Saar (ec-/ Maestrokarten, Bank-, Spar- und Kundenkarten, Kreditkarten)
- BBBank (ec-/ Maestrokarten, Bank-, Spar- und Kundenkarten, Kreditkarten)
- PSD-Banken (ec-/ Maestrokarten, Bank-, Spar- und Kundenkarten, Kreditkarten)
- Lufthansa AirPlus (Kreditkarten)
- eurokartensysteme GmbH (Mitarbeiterausweis)
- congstar (SIM-Karte)
- Bosch Com. Center (Mitarbeiterausweis)
- arvarto direct services (Mitarbeiterausweis)
- CardProcess (Mitarbeiterausweis)
- GAD (Mitarbeiterausweis)

Für die Nutzung der Notrufnummer im Inland fallen dabei keine Gebühren an. Im Ausland jedoch ist diese Notfall-Nummer gebührenpflichtig. Um hier eine bessere Erreichbarkeit zu gewährleisten, ist zusätzlich die folgende Rufnummer für das Ausland geschaltet:

+49 30 4050 4050

Wichtig ist generell, dass man die Bankleitzahl (BLZ) des Institutes, von dem Karten gesperrt werden sollen, parat hat. Ist dies nicht der Fall, hat man zweimal die Möglichkeit, die BLZ einzugeben. Danach wird man üblicherweise mit einem Call-Center verbunden.

Jene Institute, die diesem System noch nicht angeschlossen sind, haben in der Regel eigene Sperr-Notruf-Nummern, die man beispielsweise auf der Website des Unternehmens findet oder auch in den AGB des Mediums steht.

 
  • WhatsApp