Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersvorsorge (EIOPA)

Bei der Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersvorsorge (EIOPA) handelt es sich um eine Agentur der Europäischen Union, die im Jahr 2010 als Reaktion auf die Finanzkrise entstanden ist. Die EIOPA gilt als eine der drei Säulen der europäischen Finanzaufsichtsbehörden und ist Bestandteil des Europäischen Finanzaufsichtssystems (ESFS).

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Die Europäische Aufsichtsbehörde für das Versicherungswesen und die betriebliche Altersvorsorge mit Sitz in Frankfurt hat als Agentur der Europäischen Union einige Durchgriffsrechte im europäischen Finanzsystem. Sie gehört neben der Europäischen Bankenaufsichtsbehörde (EBA) und der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) zu den drei Säulen der Europäischen Finanzaufsicht (ESFS) und ist dabei im Besonderen für die Überwachung von Versicherungen zuständig.

 
  • WhatsApp