Diners Club

Die Diners Club ist die erste und älteste Kreditkarte der Welt und wurde von Frank McNamara 1949 in einem Restaurant in Manhattan/ USA erfunden. Nach Deutschland siedelte sie ca. 1956 über, wo die Diners Club Deutschland GmbH gegründet wurde.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Die konkrete Ursache für die Erfindung einer Kreditkarte war ein Vorfall in einem Restaurant. McNamara bekam die Rechnung vorgelegt, hatte in seiner Hand aber leider eine leere Geldbörse.

Gerettet wurde er von seiner Frau, doch der Vorfall blieb in seinem Gedächtnis und so musste einfach eine Lösung her. Das war die Geburtsstunde der Diners Club.

Gegründet wurde der Club von McNamara und seinem Rechtsanwalt. Ihm gehörten vorerst nur rund 200 Freunde und Geschäftspartner an.

Anfangs bestand die Karte vollständig aus Karton. Erst 1961 wurde aus der ehemaligen Pappkarte eine Plastikkarte. Durch die Kooperation mit Lufthansa gewann der Diners Club immer mehr Kunden und siedelte 1969 sogar nach Moskau über.

Heute kann man mit der Kreditkarte weltweit an über 8,5 Millionen Akzeptanzstellen bargeldlos bezahlen. In Europa spielen Diners Club Kreditkarten kaum eine Rolle. In Deutschland haben nur wenige Menschen eine Diners Club Kreditkarte, in Österreich werden Diners Club Kreditkarten sogar überhaupt nicht mehr ausgegeben. Gewöhnlich kostet eine Diners Club Kreditkarte eine hohe Jahresgebühr, bietet dafür aber einige exklusive Leistungen.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp