Bilanzkanal

Der Bilanzkanal stellt eine Form des Kreditkanals dar und beschreibt die Wirkung geldpolitischer Maßnahmen auf die Unternehmenspolitik, d.h. speziell auf den Wert der Aktiva. Sie beeinflussen also den Bilanz-Nettowert und den Cash-Flow.

Definition weiterlesen
Onlinekonto auf Bezahlen.de
Onlinekonto auf Bezahlen.de

Beispiel:

Zinsen steigen -> Kurse von Rentenpapieren und Aktien sinken (weniger Nachfrage) -> erhöhte Zinszahlungen durch die Unternehmen -> sinkender Cash-Flow -> schlechtere Basis für Kreditbesicherung trotz erhöhtem Kreditbedarfs

Die Banken sind dadurch gezwungen, bei der Kreditvergabe einen Fremdfinanzierungszuschlag zu verlangen oder die Vergabe zu rationieren (kürzen, mindern).

 
  • WhatsApp