Baisse, zyklische

Der Begriff "zyklische Baisse" ist etwa im Jahre 2000 aufgekommen und bezieht sich auf eine Tatsache im Bankenwesen in Folge einer Baisse an der Börse.

Definition weiterlesen
Onlinekonto - Konto ohne Schufa
Onlinekonto - Konto ohne Schufa

Spricht man also von einer zyklischen Baisse, so meint man die Häufung uneinbringlicher Forderungen bei Banken (ausfallende Kredite) und den Wertverlust von Kreditsicherheiten in Folge einer Baisse, d. h. einem andauerndem Fallen der Aktienkurse, an der Börse. In der Regel reagieren die Kreditinstitute darauf mit einer zurückhaltenden Kreditvergabe, wobei dies eine allgemeine Wirtschaftskrise einleiten kann, da bei den Unternehmen Kapitalmangel vorherrscht.

 
  • WhatsApp