Aktienquote, effektive

Der Ausdruck „effektive Aktienquote“ ist vor allem in Verbindung mit der Anlagepolitik von Versicherungsgesellschaften zu sehen. Hier meint es den Anteil der unmittelbar und mittelbar, d. h. über Fonds, gehaltenen Aktien an den Kapitalanlagen gesamthaft.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Aber auch bei der Aktienanlage im Privatkundenbereich der Banken ist dieser Begriff geläufig, denn damit beschreibt man den Anteil der Aktien innerhalb einer Fondsanlage. Durch eine hohe affektive Aktienquote erhöht sich zwar das Risiko für den Anleger, dieser kann aber auch enorme Gewinne erzielen.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp