Abstattungskredit

Ein Abstattungskredit ist eine Darlehensart und gehört in den Bereich der Privatkredite. Der Begriff ist vorrangig in Österreich zu finden und bezeichnet im Grunde den in Deutschland bekannten Ratenkredit. Häufig wird er auch als Konsumentenkredit, Abzahlungsdarlehen oder Ähnliches bezeichnet. Im Grunde handelt es sich um einen Kredit, der nur einmal genutzt werden kann und anschließend in Raten zurückgezahlt wird.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Beim Abstattungskredit wird wie bei den meisten Darlehen, ein Kreditbetrag vereinbart, welcher sofort nach Kreditzusage zur Auszahlung an den Kreditnehmer selbst oder direkt an durch diesen benannte Dritte kommt. Die Besonderheit liegt in der Zins- und Tilgungszahlung. Beim Abzahlungsdarlehen bleibt die Kreditrate stets konstant, d.h. sie wird einmalig auf die anfängliche Schuld berechnet und festgelegt und konstant über die gesamte Laufzeit gezahlt.

Während die in der Kreditrate anteiligen Zinsen stetig sinken, da auf Grund der Tilgung auch der Darlehensbetrag sinkt, steigt der anteilige Rückzahlungsbetrag innerhalb der vereinbarten Rate. Das bedeutet also, dass die Zinsen immer wieder neu auf die Restschuld berechnet werden, diese sinken, die Tilgung steigt und insgesamt die Belastung für den Kreditnehmer während der Laufzeit stets konstant ist.

Beispiel
Darlehensbetrag = 100.000 €
Zinsen 7 % p.a. = 7.000 € (100.000 € * 7 %)
Vereinbarte Kreditrate = 9.000 € (Zinsen + Tilgung)

Jahr der Auszahlung

Anfängliche Schuld = 100.000 €
Zinsen = 7.000 €
Tilgung = 2.000 €
Gesamte Rate = 9.000 €

Restschuld am Jahresende = 98.000 € (100.000 € - 2.000 €)

Zweites Darlehensjahr

Anfängliche Schuld = 98.000 € (Restschuld aus vergangenem Jahr)
Zinsen = 6.860 € (98.000 € * 7 %)
Tilgung = 2.140 €
Gesamte Rate = 9.000 €
Restschuld am Jahresende = 95.860 € etc.

Flexible Laufzeiten


Wie man also sehen kann, bleibt die Kreditrate stets gleich. Der Zahlungszeitraum kann individuell vereinbart werden. Neben der oben aufgeführten jährlichen Ratenzahlung kann man auch die monatliche, vierteljährliche oder halbjährliche wählen.

Nachteile des Abstattungskredits


Allerdings gibt es beim Abstattungskredit auch Nachteile. So dauert die Tilgung des Darlehens bei geringen Kreditraten relativ lang. Man muss teilweise (je nach Darlehensbetrag) mit sehr langen Laufzeiten rechnen. Mindestens geht es aber in der Regel über drei Jahre.

Häufig verwendet wird das Darlehen zur Finanzierung von Investitionen, aber auch einfach zur Erfüllung privater Wünsche wie einen Autokauf.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp