Welche Bonusprogramme lohnen sich auf Reisen?

Bonusprogramme spielen eine immer wichtigere Rolle. Doch welche Programme kann ich nicht nur in Deutschland, sondern auch international nutzen?

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Viele Bonusprogramme sind mittlerweile international

Inhaltsverzeichnis

  1. Sind Bonusprogramme immer regional begrenzt?
  2. Wie kann ich Vielfliegerprogramme auf Reisen nutzen?
  3. Wie kann ich Hotelprogramme auf Reisen nutzen?
  4. Was bringen mir Kreditkartenbonusprogramme auf Reisen?
  5. Lohnen sich Bonusprogramme auf Reisen überhaupt?
  6. Wie könnte die Nutzung von Bonusprogrammen beispielhaft aussehen?
  7. Bonusprogramme lohnen sich auf Reisen ungemein

flughafen-familie

Nutzen Sie Payback? Dann kennen Sie sich bestimme bestens mit dem Thema Bonusprogramme aus. Das omnipräsente Programm, dessen Partner unter anderem dm, Rewe oder Aral heißen, ist in Deutschland das größte seiner Art. Doch daneben spielen auch weitere Bonusprogramme eine Rolle. Darunter sind zum einen Alltagsprogramme wie das Angebot von BSW oder der Payback-Konkurrent DeutschlandCard. Zum anderen gibt es aber noch mehr Bonusprogramme, die eine zunehmend wichtige Rolle spielen. Dazu gehören etwa Vielfliegerprogramme wie airberlin topbonus oder Lufthansa Miles & More, aber auch Hotelprogramme und Kreditkartenprogramme.

Update: topbonus hat inzwischen einen Insolvenzantrag gestellt (Stand: 09/2017).

Sind Bonusprogramme immer regional begrenzt?

Interessant sind Bonusprogramme allen voran deshalb, weil sie Ihnen attraktive Prämien für Ihre Zahlungen und Einkäufe bringen. Sie erhalten sozusagen in vielen Fällen Geld zurück. Grundsätzlich ist dieses System allerdings oft regional begrenzt. Das sehen Sie beispielsweise an Payback. Zwar gibt es das System auch in anderen Ländern, mit einer deutschen Karte können Sie dort aber keine Punkte sammeln.

Dennoch sind keineswegs alle Bonusprogramme regional begrenzt. Interessant ist besonders die Nutzung von Vielflieger-, Hotel- und Kreditkartenprogrammen im Ausland. Durch diese können Sie auch auf Reisen und unterwegs viele Punkte sammeln und damit von attraktiven Prämien profitieren. In diesem Ratgeber wollen wir Ihnen zeigen, wie das funktioniert und wie auch Sie diesen attraktiven Vorteil nutzen können.

Wie kann ich Vielfliegerprogramme auf Reisen nutzen?

fliegendes-flugzeug-klein

Schon der Begriff Vielfliegerprogramm macht klar: Dieses Bonusprogramm können Sie auch nutzen, wenn Sie unterwegs sind. Konkret funktionieren Vielfliegerprogramme nach einem einfachen Muster: Sie erhalten Meilen für gebuchte Flüge bei der Airline Ihrer Wahl. Bei Lufthansas Miles & More sammeln Sie Meilen beispielsweise auf allen Flügen mit der Lufthansa. Bei airberlin topbonus sammeln Sie gleichzeitig Meilen auf Flügen mit airberlin. Natürlich können Sie mit diesen Fluggesellschaften auch internationale Flüge buchen – etwa in die USA oder nach Asien. Damit aber noch nicht genug, denn Vielfliegerprogramme können Sie auf Reisen sogar noch deutlich umfangreicher nutzen.

Das liegt daran, dass die meisten Fluggesellschaften Teil einer sogenannten Allianz sind. Die Lufthansa ist beispielsweise Mitglied im Verbund Star Alliance. Sie sammeln also keineswegs nur auf Flügen mit der Lufthansa Meilen, sondern auch bei vielen Partnern. In Europa sind das beispielsweise die Fluggesellschaften Austrian Airlines, Swiss, LOT Polish Airlines oder Turkish Airlines. Doch auch weltweit können Sie auf Ihren Reisen Meilen sammeln, wenn Sie beispielsweise mit Thai Airways in Thailand, Air New Zealand in Neuseeland oder United Airlines in den USA fliegen. So können Sie von diesem Bonusprogramm auf Reisen besonders profitieren und viele Meilen sammeln, auch wenn Sie nicht direkt bei der Lufthansa buchen. Attraktive Prämien sind somit auch dann möglich, wenn Sie viel auf Reisen sind.

Die wichtigsten Airline-Allianzen im Überblick:

Luftfahrtallianzen

Das funktioniert übrigens genauso, wenn Sie Mitglied bei airberlin topbonus sind. Die Fluggesellschaft airberlin ist Mitglied der Allianz oneworld. Zu dieser gehören beispielsweise Partner wie British Airways, American Airlines (Nordamerika), Cathay Pacific (Asien) oder Qantas (Australien): Sie können also auch in diesem Programm auf Ihren Reisen viele Meilen sammeln, die Sie später für Prämien einlösen können. Wir empfehlen Ihnen daher im Idealfall, sich mindestens für die zwei genannten Programme anzumelden, um auf der ganzen Welt auf Ihren Flügen profitieren zu können.

Doch mit dem Fliegen ist es noch gar nicht getan: Sie sammeln bei Vielfliegerprogrammen mittlerweile auch auf vielen anderen Wegen Meilen – etwa für den Abschluss von Zeitungsabonnements oder den Abschluss einer Versicherung. Auch unterwegs haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Haben Sie beispielsweise die Lufthansa Miles & More Kreditkarte, können Sie auch auf Reisen für jeden Euro Umsatz wertvolle Meilen sammeln. Darüber hinaus arbeiten viele Hotelketten mit Vielfliegerprogrammen zusammen. Schlafen Sie beispielsweise in einem Hilton Hotel oder bei Kempinski, erhalten Sie auch dafür Meilen im Vielfliegerprogramm Ihrer Wahl und profitieren auf Reisen somit besonders.

Wie kann ich Hotelprogramme auf Reisen nutzen?

Natürlich sind neben Flügen auch Hotels ein integraler Bestandteil von Reisen. Wenn Sie also hauptsächlich in Hotels schlafen, sind Hotelprogramme für Sie eine sehr interessante Alternative. Dabei gibt es viele wichtige Ketten, die auch in Deutschland sehr präsent sind. Allesamt bieten diese auch ein Programm für Gäste, die Punkte sammeln möchten. Zu den wichtigsten Programmen in Deutschland gehören dabei die folgenden:

  • Hilton Honors (Waldorf Astoria, Hilton, DoubleTree, Hampton, Hilton Garden Inn, …)
  • Marriott Rewards (Ritz-Carlton, JW Marriott, Marriott, Renaissance, Courtyard, …)
  • Starwood Preferred Guest (St. Regis, Westin, Sheraton, Le Meridien, Four Points, …)
  • IHG Rewards Club (InterContinental, Crowne Plaza, Holiday Inn, Holiday Inn Express, …)
  • Le Club Accorhotels (Sofitel, Pullman, Novotel, Mercure, ibis, ibis budget, …)
  • World of Hyatt (Park Hyatt, Grand Hyatt, Hyatt Regency, …)

fruestueck-hotel

All diese Programme eint, dass Sie diese sowohl in Deutschland als auch international nutzen können. Wenn Sie auf Reisen sind, können Sie entsprechend auch international viele Punkte sammeln, die Ihnen danach verschiedene Vorteile versprechen.

So können Sie Ihre gesammelten Punkte später zum Beispiel für Freinächte in Hotels der genannten Ketten einlösen. Das heißt auch, dass Sie beispielsweise auf Reisen viele Punkte sammeln können, die Sie dann in Deutschland auf Ihrer Reise einlösen können. In den meisten großen Städten in Deutschland finden Sie mindestens ein Hotel der genannten Ketten. Das gilt natürlich genauso international. Gerade die oben erwähnten Ketten sind quasi auf allen Kontinenten präsent und machen es Ihnen entsprechend einfach, fast überall auf der Welt Punkte zu sammeln. So können Sie auf Ihren Reisen von vielen Punkten profitieren, die Sie danach an einem Ort Ihrer Wahl einlösen können.

Doch neben den Punkten, die Sie für Prämien einlösen können, ergibt sich durch viele Nächte und Aufenthalte bei einer bestimmten Kette auch ein weiterer Vorteil: Wenn Sie die Bonusprogramme geschickt nutzen und eine gewisse Anzahl an Nächten bei einer Kette erreichen, erhalten Sie einen bestimmten Status. Dieser wiederum bringt Ihnen attraktive Vorteile in den jeweiligen Hotels. Wenn Sie beispielsweise bei Hilton den Gold Status erreichen, erhalten Sie bei allen Ihren Aufenthalten im Rahmen der Statuslaufzeit kostenfreies Frühstück, Upgrades und mehr. Teilweise sparen Sie so bei einem einzigen Aufenthalt mehr als 100 Euro. Wir würden Ihnen daher empfehlen, sich bei der Nutzung eines Hotelbonusprogramms im Ausland auf eine Kette zu konzentrieren. So können Sie das Maximum herausholen und unterwegs stark profitieren.

Was bringen mir Kreditkartenbonusprogramme auf Reisen?

Eine weitere interessante Option zur Nutzung von Bonusprogrammen auf Reisen sind Kreditkarten. Einige Kreditkarten in Deutschland bieten Ihnen die Möglichkeit, bei jeder Zahlung Punkte oder Meilen zusammen. Zu den wichtigsten Karten gehören die folgenden:

Wichtigste Punkte-Kreditkarten

Darüber hinaus gibt es einige weitere interessante Karten, die es Ihnen ermöglichen, weltweit Meilen und Punkte zu sammeln. Dazu gehören beispielsweise weitere Kreditkarten von American Express wie die American Express Platinum Card. Außerdem können Sie Meilen für Ihre Zahlungen unter anderem auch mit den Eurowings-Kreditkarten oder der airberlin-Kreditkarte sammeln. Hotelpunkte sammeln Sie unter anderem mit der Hilton-Kreditkarte.

milesandmore-gold

All diese Kreditkarten vereinen einen entscheidenden Vorteil: Sie machen die Nutzung von Bonusprogrammen weltweit und auch auf Reisen möglich. Großen Aufwand müssen Sie dafür nicht eingehen, denn Sie erhalten gemeinhin bereits Punkte oder Meilen für Ihre täglichen Aufwendungen. Wenn Sie beispielsweise in einem Hotel bezahlen oder ein Flugticket buchen, erhalten Sie für die Zahlung eine entsprechende Gutschrift in Form von Meilen oder Punkten. Dasselbe gilt, wenn Sie im Supermarkt oder in einem Restaurant bezahlen – egal in welchem Teil der Welt Sie sich befinden. Deshalb ist das Sammeln von Meilen und Punkte mit Kreditkarten auch so einfach. Gerade für Vielreisende bieten sich solche Kreditkarten mit einer Verknüpfung zu einem Bonusprogramm besonders an, um auch unterwegs keine Punkte „liegen zu lassen“.

Einen kleinen Haken gibt es aber doch: Bei vielen Kreditkarten fallen sogenannte Fremdwährungsgebühren an. Das heißt konkret: Wenn Sie in einer anderen Währung als dem Euro bezahlen, müssen Sie eine Gebühr bezahlen. Diese ist meist prozentual und liegt zwischen 1 und 2 Prozent. Bei einer Zahlung in einem Äquivalent von 100 Euro (also beispielsweise 115 US-Dollar) müssten Sie zwischen 1 und 2 Euro Gebühren bezahlen. In diesem Fall würde sich das Meilen- oder Punktesammeln im Normalfall nicht lohnen, da die Gebühren den Wert der Meilen und Punkte übersteigen. Wir würden Ihnen daher bei Zahlungen in Fremdwährungen zu einer Kreditkarte wie der Santander 1plus Visa Kreditkarte oder dem Barclaycard Platinum Double raten – bei diesen Karten fällt keine Fremdwährungsgebühr an.

Die Bonusprogramme der Karten sollten Sie geschickt nutzen. American Express bietet beispielsweise immer wieder Bonusaktionen, mit denen Sie bei bestimmten Partnern zusätzliche Punkte sammeln können. Mit der Miles & More Kreditkarte erhalten Sie für Umsätze bei bestimmten Partnern wie Avis oder Hilton sogar generell zusätzliche Meilen. So können Sie die Bonusprogramme gerade auf Reisen noch effektiver nutzen und profitieren sogar besonders.

Lohnen sich Bonusprogramme auf Reisen überhaupt?

reiseplanung-urlaub

Der Aufwand sich für ein Bonusprogramm anzumelden ist zwar nicht groß, dennoch stören sich viele Verbraucher an dieser Hürde. Auch Sie haben die Chance möglicherweise bislang nicht genutzt – eventuell auch aus Gründen des Datenschutzes. Dass die Anmeldung für Bonusprogramme oft ausbleibt, liegt auch daran, dass es Zweifel gibt, inwiefern sich die Bonusprogramme auf Reisen überhaupt lohnen. Gerade wer nur selten verreist, sammelt meist nicht genügend Punkte oder Meilen, um sich eine attraktive Prämie zu sichern.

Wer die Bonusprogramme aber geschickt nutzt und im Idealfall auf Reisen auch noch die Vorteile von einem Vielfliegerprogramm mit denen eines Hotelprogramms verknüpft, kann sehr viele Meilen und Punkte in kürzester Zeit sammeln. Zusätzlich bringen die Kreditkartenprogramme weitere Punkte und Meilen, ohne dabei einen Zusatzaufwand zu bedeuten. Ebenfalls interessant: Für viele Kreditkarten erhalten Sie einen sehr attraktiven Neukundenbonus. Allein mit diesem Bonus lassen sich teilweise schon attraktive Prämien lösen, die Sie sofort auf Ihrer nächsten Reise nutzen können. Teilweise profitieren Sie von einem Bonusprogramm auf Reisen also sogar schon, bevor Sie das erste Mal unterwegs sind.

Wie könnte die Nutzung von Bonusprogrammen beispielhaft aussehen?

Ein gutes Beispiel für eine attraktive Nutzung von Bonusprogrammen auf Reisen ist die Kombination aus Miles & More und Hilton Honors. Wenn Sie die Miles & More-Kreditkarte beantragen und mit dieser in einem Hilton Hotel bezahlen, erhalten Sie generell drei Meilen für jeden Euro Umsatz (Business-Kreditkarte, sonst fünf Meilen je 2 Euro Umsatz). Darüber hinaus erhalten Sie bei den wiederkehrenden Promotionen oft drei weitere Meilen für jeden Euro Umsatz bei Hilton. Im Idealfall haben Sie für Ihren Hotelaufenthalt so bereits 6 Meilen pro Euro Umsatz gesammelt. Darüber hinaus erhalten Sie bei Hilton selbst noch einmal mindestens 10 Punkte pro Euro Umsatz. Mit einem Status und bestimmten Promotionen erhalten Sie sogar 35 Punkte pro Euro Umsatz.

Geben Sie jetzt beispielsweise 1.000 Euro für einen Urlaub in einem Hilton Resort auf Mallorca aus, erhalten Sie dafür bis zu 6.000 Meilen und 35.000 Punkte. Mit 6.000 Meilen per se können Sie noch nicht viel anfangen, bereits ab 40.000 Meilen können Sie aber einen Hin- und Rückflug in der Business Class im Wert von mehreren tausend Euro buchen. Die 35.000 Punkte bei Hilton bringen Ihnen dagegen sehr viel. Bereits ab 5.000 Punkten können Sie nämlich Freinächte buchen – etwa in Hotels in Ägypten. So können Sie nach Ihrem Urlaub auf Mallorca komplett kostenfrei auch noch eine Woche Urlaub in Ägypten machen. Sie sehen selbst: Wenn Sie Bonusprogramme auf Reisen kombinieren, sind enorm attraktive Rückvergütungen möglich. Nutzen Sie also Ihre Chance.

Bonusprogrammen lohnen sich auf Reisen ungemein

Wenn Sie Bonusprogramme geschickt nutzen und sich immer auch über aktuelle Promotionen informieren, können Sie viel Geld sparen. Gerade durch die Kombinationen vieler Programme haben Sie die Chance, sich sehr viele Punkte und Meilen zu sichern und so enorm von den Bonusprogrammen zu profitieren. Wir raten Ihnen deshalb, sich einzulesen und sich die eine oder andere Kreditkarte zu sichern, um auf Reisen noch mehr von den Bonusprogrammen zu haben.

Bildquellen:

Familie am Flughafen: miles-and-more.com
Aufzählungen: Bezahlen.de
Frühstück im Hotel: Bezahlen.de
Urlaubsplanung: Flydragonfly | Dreamstime.com

Beliebte Kreditkarten

  • Kostenlose Kreditkarte – Deutschland-Kreditkarte

    Deutschland-Kreditkarte Classic

    Visa Kreditkarte ohne Jahresgebühr mit bis zu 2.500 Euro Kreditlimit.

    Mehr Infos

  • Onlinekonto.de MasterCard

    Onlinekonto.de Mastercard

    Prepaid-MasterCard OHNE Schufa und mit Girokonto.

    Mehr Infos

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp