Werden Kreditkarten im Jahr 2018 häufiger akzeptiert?

In Deutschland gibt es mittlerweile rund 35 Millionen Kreditkarten. Doch wie sieht es mit der Akzeptanz von Visa, Mastercard und American Express aus?

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Die Akzeptanz von Kreditkarten in Deutschland

Inhaltsverzeichnis

  1. Wo kann man mit einer Kreditkarte bezahlen?
  2. Wie ist die Akzeptanz von Kreditkarten in Deutschland im Jahr 2018?
  3. Gibt es in Deutschland Unterschiede zwischen den Kreditkartenanbietern?
  4. Wird die Akzeptanz von Kreditkarten in Deutschland besser?
  5. Wie steht es um die Akzeptanz von Kreditkarten im Ausland?
  6. In welchen Ländern ist die Akzeptanz von Kreditkarten besonders gut?
  7. Kreditkarten erfreuen sich einer steigenden Akzeptanz

kartenzahlung-lesegeraet-kreditkarte

In Deutschland steigt die Zahl der Kreditkarten seit Jahren. Aktuell liegt sie bei rund 35 Millionen Stück. Immer mehr Verbraucher entscheiden sich für eine Karte aus dem Kreditkartenvergleich. Gerade American Express (Amex) hat in den vergangenen Jahren einen großen Sprung gemacht. Das mag überraschen. Denn eigentlich werden Visa und Mastercard häufiger akzeptiert.

Auch in diesem Jahr werden wieder viele Verbraucher eine neue Kreditkarte beantragen. Vielleicht gehören auch Sie zu dieser Gruppe. Davor gilt es allerdings die Frage zu klären, wie sich die Akzeptanz von Kreditkarten entwickelt. Denn gerade diese war bei der Kreditkarte oft ein Problem.

Wo kann man mit einer Kreditkarte bezahlen?

Kreditkarten sind das flexibelste Zahlungsmittel. Nutzen können Sie Kreditkarten unter anderem in diesen Fällen:

kreditkarte-funktionen

Während Sie beispielsweise mit einer Girocard ausschließlich "offline" einkaufen können, ist dies mit der Kreditkarte auch online möglich. Sie können diese also einsetzen, um in Ladengeschäften sowie im Internet zu bezahlen. Sie benötigen demnach nur ein Zahlungsmittel und müssen nicht für jede Transaktion auf eine andere Option setzen. Mit Kreditkarten sind zudem Geldabhebungen möglich. Das gilt sowohl für das In- als auch das Ausland. 

Ein entscheidender Vorteil der Kreditkarte ist zudem auch die Flexibilität auf Reisen. Sie können bei fast allen größeren Reisebüros, Hotels und Fluggesellschaften mit Visa oder Mastercard bezahlen. Dabei profitieren Sie teilweise sogar von zusätzlichen Versicherungsleistungen. Im Ausland können Sie mit Ihrer Kreditkarte nicht nur überall bezahlen, sondern auch an den meisten Geldautomaten an Bargeld kommen. Sie profitieren also auf Reisen von einer maximalen Flexibilität und haben sozusagen das ideale Zahlungsmittel parat.

Wie ist die Akzeptanz von Kreditkarten in Deutschland im Jahr 2018?

aldi-sued-kasse

Die Akzeptanz von Kreditkarten in Deutschland ist deutlich höher als noch im Vorjahr (Stand: 10/2018). Im Jahr 2017 hat bspw. sich eine Menge getan, besonders bei deutschen Einzelhändlern. Seit vergangenem Jahr können Sie unter anderem bei den Supermarktketten Aldi und Lidl per Kreditkarte bezahlen. Es gibt aber noch mehr Unternehmen, die Visa und Mastercard akzeptieren:

  • Aldi Nord
  • Aldi Süd
  • dm
  • Kaufland
  • Lidl
  • Netto Marken-Discount
  • Real
  • Rewe
  • Rossmann

Auch viele andere größere Einzelhändler bieten eine Zahlung per Kreditkarte an:

  • Supermärkte
  • Tankstellen
  • Möbelhäuser
  • Buchhandelsketten
  • Baumärkte

total-tankstelle

Darüber hinaus ist es in Großstädten üblich, dass teilweise auch kleinere und mittelgroße Händler eine Zahlung per Kreditkarte akzeptieren. Besonders Karten von Visa und Mastercard können Sie im Jahr 2018 bei immer mehr Anbietern einsetzen. Auf dem Land gibt es dagegen noch einige weiße Flecken. Denn in kleineren Orten ist die Akzeptanz von Kreditkarten oft eingeschränkt. Dasselbe gilt für lokale Händler wie Bäckereien oder von Ketten unabhängige Mode- oder Lebensmittelhändler. Sie können sich also leider noch nicht darauf verlassen, dass Sie überall mit Kreditkarte bezahlen können.

Im Internet hat sich die Akzeptanz in den vergangenen Jahren deutlich verbessert. Aktuell (Stand: 10/2018) akzeptieren von den größeren 50 Online-Shops in Deutschland mehr als 40 die Zahlung mit einer Kreditkarte von Visa oder Mastercard. Die Quote war vor zwei Jahren noch viel schlechter. Gerade, wenn Sie in einem der ganz großen Shops, beispielsweise Amazon, Media Markt, Saturn (inklusive Redcoon) oder Otto.de einkaufen, ist die Zahlung mit einer Kreditkarte längst kein Problem mehr.

Auch bei Online-Händlern in Deutschland gilt allerdings, dass die Verfügbarkeit noch nicht flächendeckend gegeben ist. Noch immer gibt es einige Händler, die nur andere Methoden anbieten. Gerade bei manchen kleineren Shops können Sie teilweise nicht mit Kreditkarte bezahlen. In diesem Fall geht es jedoch meist über einen Umweg, da PayPal meist angeboten wird. Sie können Ihre Kreditkarte in Ihrem PayPal-Account hinterlegen und dann über diesen Umweg doch damit bezahlen.

Gibt es in Deutschland Unterschiede zwischen den Kreditkartenanbietern?

logos-mastercard-visa

In Deutschland gibt es im Prinzip nur Kreditkarten von drei Anbietern:

Theoretisch gibt es in Deutschland darüber hinaus auch noch Kreditkarten von alternativen Anbietern wie Diners Club. Diese spielen aber überhaupt keine Rolle. Entsprechend finden Sie auch im Kreditkartenvergleich nur Karten von Mastercard, Visa und American Express. Dabei sollten Sie wissen, dass Kreditkarten von Visa und Mastercard in Deutschland von Partnerbanken ausgegeben werden. American Express gibt Kreditkarten dagegen heraus. Daher gibt es auch weniger Karten-Varianten als von den beiden Konkurrenten.

frau-tablet-dkb

Bei der Wahl der Kreditkarte im Kreditkartenvergleich sollten Sie auch die zukünftige Akzeptanz im Blick haben. Aktuell werden Kreditkarten von Visa und Mastercard in Deutschland in etwa ähnlich oft akzeptiert. Bei Amex ist die Akzeptanz dagegen deutlich eingeschränkter. Die Unterschiede sind im vergangenen Jahr zwar geschrumpft. Dennoch sollten Sie bedenken, dass American Express-Kreditkarten schlichtweg nicht so häufig akzeptiert werden wie Karten von Visa und Mastercard. Diese „Regel“ gilt grundsätzlich sowohl für den Online- als auch den stationären Handel.

Ansonsten müssen Sie sich bezüglich des Kartenherausgebers keine Sorgen machen. Es spielt für die Akzeptanz keine Rolle, für welche Karte von Visa oder Mastercard Sie sich entscheiden. Sie sollten eher nach den für Sie besten Leistungen schauen. Besonders empfehlenswert ist beispielsweise die 1plus Visa Kreditkarte oder die DKB Visa Kreditkarte.

Wird die Akzeptanz von Kreditkarten in Deutschland besser?

kreditkarten-bargeld-brieftasche-klein

Mittlerweile werden Kreditkarten öfter akzeptiert als noch vor einigen Jahren. Dennoch können Sie mit einer Girocard sowie Bargeld bei mehr Händlern bezahlen – zumindest im Einzelhandel. Dabei ist eine Kreditkarte praktischer, da diese auch Online-Zahlungen ermöglicht. In den kommenden Jahren ist damit zu rechnen, dass die Akzeptanz von Kreditkarten weiter steigt. Die Abwicklung von Kreditkartenzahlungen ist für Händler seit einer EU-weiten Änderung aus dem Jahr 2016 deutlich günstiger (nur noch 0,3 Prozent des Umsatzes als Interbankenentgelt). 

Gleichzeitig wird die Zahlung mit Kreditkarte auch für Sie als Kunden interessanter. Schon seit drei Jahren muss mindestens eine „gängige und zumutbare unentgeltliche Zahlungsmöglichkeit“ zur Verfügung stehen. Mit einer neuen gesetzlichen Regelung wurden Zahlungsmittelentgelte z.B. für die Kreditkarte verboten. Die Deutsche Lufthansa hat die Änderung beispielsweise zum 10. Januar 2018 umgesetzt und erhebt seitdem keine Zahlungsgebühren mehr. Auch andere Händler haben diese gestrichen.

Natürlich lässt sich noch nicht konkret absehen, wie sich die Akzeptanz von Kreditkarten durch die Änderungen entwickelt. Da in Deutschland aber mehr Kreditkarten ausgegeben werden und diese häufiger eingesetzt werden, springen voraussichtlich auch mehr Händler auf den Zug auf. Gerade größere Online- und Offline-Unternehmen werden wohl bereits in wenigen Jahren generell eine Zahlung mit Kreditkarte akzeptieren. Ob – wie in anderen Ländern – irgendwann auch kleinere Händler wie Bäckereien Kreditkarten akzeptieren werden, bleibt aktuell noch abzuwarten. Fakt ist allerdings, dass durch die geringeren Gebühren und das größere Interesse an Kreditkartenzahlungen eine weiterwachsende Akzeptanz von Kreditkarten realistisch ist. Diese Entwicklung lässt sich auch bei einem Blick ins Ausland nachvollziehen.

Wie steht es um die Akzeptanz von Kreditkarten im Ausland?

freiheitsstatue-newyork-klein

Im Ausland können Sie mit einer Kreditkarte mittlerweile ziemlich oft bezahlen. Natürlich gibt es auch hier große Unterschiede zwischen den verschiedenen Ländern. In Australien und Neuseeland sind Zahlungen mit einer Kreditkarte beispielsweise mit einer Extra-Gebühr belegt. In den meisten anderen Ländern, etwa in den USA, in Frankreich oder auch in Nordeuropa, werden Kreditkarten dagegen schon bei viel mehr Händlern akzeptiert als hierzulande. Selbst in kleineren Orten ist die Zahlung per Visa, Mastercard und Co eher die Regel als die Ausnahme.

Das zeigt sich schon bei einem Blick auf die beliebtesten Zahlungsmittel. In Schweden oder auch den USA ist die Kreditkarte längst zur wichtigsten Option aufgestiegen. Bargeld gibt es etwa in Nordeuropa im regulären Zahlungsverkehr immer seltener. Auch das Konzept der Debitkarte ist in Ländern wie den USA eher unbekannt und wird entsprechend seltener genutzt. Die meisten Zahlungen werden der Einfachheit und Flexibilität wegen per Kreditkarte getätigt. Dabei gibt es wiederum verschiedene Kreditkarten-Typen:

Auch in Deutschland existieren diese Unterschiede theoretisch, sind den meisten Verbrauchern aber nicht bekannt. Bei den meisten Karten in Deutschland findet die Abrechnung immer in einem Turnus von einem Monat statt, sodass Sie eine zusätzliche finanzielle Flexibilität von bis zu 35 Tagen erhalten. Gleichzeitig gibt es allerdings auch Kreditkarten, bei denen direkt vom Girokonto abgebucht wird (sogenannte Debit Cards). Weiterhin spielen in Deutschland auch Prepaid-Kreditkarten eine Rolle. Diese müssen Sie vor einer Zahlung aufladen und können erst dann bezahlen. Die besten Prepaid-Kreditkarten in Deutschland finden Sie in unserem gesonderten Kreditkartenvergleich für Prepaid-Kreditkarten.

In welchen Ländern ist die Akzeptanz von Kreditkarten besonders gut?

geldbeutel-mastercard-visacard

Unabhängig davon, für welche Kreditkarte Sie sich entscheiden, können Sie diese auch international einsetzen. Von dieser Regel gibt es nur sehr wenige Ausnahmen. Dabei dürfen Sie sich im Ausland generell auf eine große Akzeptanz verlassen, erst recht, wenn Sie auf eine Kreditkarte von Visa und Mastercard setzen. Doch natürlich gibt es auch im Ausland gewisse Unterschiede zwischen den Ländern, wenngleich die Akzeptanz im Schnitt deutlich besser als in Deutschland.

Aktuell (Stand: 10/2018) können Sie Ihre Kreditkarte allen voran in diesen Weltregionen oft und bei fast allen stationären und Online-Händlern einsetzen:

  • Asien
  • Europa
  • Nordamerika

Etwas schwieriger ist die Akzeptanz in Südamerika, wo Kreditkarten zwar von einem Großteil aller Händler in Großstädten akzeptiert werden, allerdings nicht überall auf dem Land. Hinzu kommt, dass viele Geldautomaten keine Transaktionen mit Kreditkarten zulassen. Das erschwert den Bezug von Bargeld im Vergleich zu anderen Weltregionen. In Afrika ist die Zahlung mit Kreditkarten auf Grund des vielmals niedrigen Entwicklungsstandes leider nur in Großstädten und ausgewählten Ländern möglich. Ansonsten ist die Akzeptanz eher löchrig.

atm-geldautomat-abheben-klein

Auch Australien und Neuseeland stellen in gewissem Maße eine Ausnahme dar. Zwar ist die Akzeptanz von Kreditkarten von Visa und Mastercard hoch. Dennoch fällt bei jeder Zahlung eine Gebühr an, die den Einsatz unattraktiv macht. Sie bezahlen in den meisten Fällen – unabhängig von den Gebühren Ihrer eigenen Kreditkarte – eine zusätzliche Gebühr von 1,75 Prozent, die eine Zahlung durchaus verteuern kann.

Natürlich gibt es aber auch in Europa starke Unterschiede. Besonders hoch ist die Akzeptanz in einigen Ländern in Osteuropa, beispielsweise in Polen, in allen Ländern Nordeuropas sowie in den meisten Ländern von West- und Südwesteuropa. In Frankreich können Sie beispielsweise ohne Probleme auch bei einer Bäckerei oder einem kleineren Supermarkt mit Ihrer Kreditkarte bezahlen. Dies gilt natürlich erst recht für größere Städte. Die gute Akzeptanz von Kreditkarten ist jedoch nicht ausschließlich auf die Metropolen begrenzt.

Kreditkarten erfreuen sich einer steigenden Akzeptanz

Im Jahr 2018 dürfen Sie sich auf eine steigende Akzeptanz von Kreditkarten freuen. Zwar wird der Zuwachs an Händlern, die Kreditkarten neu akzeptieren nicht so groß sein wie im Vorjahr. Doch die Lücken werden sich nach und nach schließen. Sie können davon ausgehen, dass Sie in Großstädten vermehrt per Kreditkarte bezahlen können und auch im Online-Handel auf weiger Akzeptanzprobleme stoßen werden. Zudem verschwinden die bereits heute seltenen Zusatzgebühren bei ausgewählten Händlern.

Wenn Sie aktuell noch keine Kreditkarte haben, empfehlen wir Ihnen einen Blick auf unseren Kreditkartenvergleich. Dort finden Sie eine Auswahl an Kreditkarten, die genau zu Ihnen passt. Darunter sind auch viele kostenlose Kreditkarten, bei denen Sie keine Jahresgebühr bezahlen und somit ein wirklich ideales und flexibles Zahlungsmittel im Portemonnaie haben. Achten Sie zudem auch auf Zusatzleistungen. Denn immer mehr Kreditkarten machen es möglich, dass Sie bei Ihren Zahlungen Meilen oder Punkte sammeln und so auch noch bares Geld sparen, wenn Sie mit der Kreditkarte bezahlen.

Bildquellen:

Kartenzahlung: picjumbo.com - Viktor Hanacek
Aufzählung: bezahlen.de
Familie bezahlt Einkäufe: unternehmen.aldi-sued.de
Total: Total
Logos: Mastercard
DKB: DKB
Brieftasche und Co: pixabay.com - kreatikar
Freiheitsstatue in New York: morguefile.com - Patcp66
Geldbeutel mit Mastercard und VisaCard: pixabay.com - Manuchi
ATM (Geldautomat): pixabay.com - mohamed_hassan

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp