Yield-to-Call

Der Begriff „Yield“ stammt aus dem englischen Sprachgebrauch und bedeutet „Rendite“. Unter dem Gesamtbegriff „Yield-to-Call“ versteht man demnach die Errechnung der Rendite.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Diese Errechnung macht vor allem dann Sinn, wenn ein Kapitalanleger sein investiertes Kapital ausbezahlt haben möchte. In der Regel sind Kapitaleinlagen bis zu einem bestimmten Termin festangelegt. Der Finanzberater stellt dem Anleger nun eine Rechnung auf, aus der hervorgeht, wie viel Rendite er erhält, wenn er das in Aktien investierte Kapital zu einem bestimmten Zeitpunkt kündigt.

 
  • WhatsApp