Volkswirtschaft, bankbasierte

Unter der bankbasierten Volkswirtschaft versteht man die Regelung zwischen Angebot und Nachfrage an Geldern gekoppelt mit einer Überwachungsfunktion, d.h. Kapital wird unter ständiger Kontrolle zwischen Wirtschaftssubjekten vermittelt.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Ein gut funktionierendes Finanzsystem ist für jede Volkswirtschaft von großer Bedeutung. Gerät es in Schieflage, so ist es mit der Volkswirtschaft des betroffenen Landes nicht gut bestellt.

In Deutschland und Japan wird zum größten Teil eine bankbasierte Volkswirtschaft betrieben. Im Vereinigten Königreich sowie in den Vereinigten Staaten herrscht ein kapitalmarktbasiertes Finanzsystem.

Darlehen von Kreditinstituten haben in manchen Ländern bzw. in deren Volkswirtschaft einen sehr hohen Stellenwert. Sie sind der Garant für breit gefächerte und überaus sichere Finanzierungsmöglichkeiten für den Kunden. Dieser Stellenwert der Banken ist häufig nicht nur auf ein einzelnes Land beschränkt, sondern gilt auch international in Ländern mit der gleichen Währung.

Das beste Beispiel ist die Eurozone. Durch die Angleichung der Währung in der Eurozone sind auch die Transaktionskosten bei grenzüberschreitenden Bankgeschäften deutlich gesunken, was natürlich der Wirtschaft sehr förderlich ist und für alle Seiten Vorteile bietet.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp