Verlustpotenzial

Mit dem Verlustpotenzial (auch Verlustpotential geschrieben) meint man - bezogen auf eine Geldanlage - das Risiko des Anlegers, Verluste zu schreiben bzw. mit dieser Kapitalanlage Verluste zu machen.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Üblicherweise verläuft das Verlustpotenzial parallel zum Gewinnpotenzial. Demnach gilt:

Je höher das Risiko, desto höher auch die Ertragschancen.

Ein entsprechend größeres Verlustpotenzial weisen Wertpapieranlagen und vor Allem Aktien gegenüber beispielsweise Festgeldanlagen auf. Daher sind die Wertpapierberater auch dazu verpflichtet, das Risikoprofil eines jeden Anlegers zu bestimmen und seine Wünsche, Anlageziele als auch finanziellen und wirtschaftlichen Verhältnissen zu berücksichtigen. Gesetzliche und aufsichtsrechtliche Vorschriften verpflichten die Institute zu solch einer Risikoanalyse.

 
  • WhatsApp