Verbund deutscher Honorarberater (VDH)

Der Verbund Deutscher Honorarberater, kurz VDH GmbH (auch Bundesverband deutscher Honorarberater genannt), ist eine Servicegesellschaft und Produktplattform für dem Verbund angeschlossene Honorarberater. Gegründet wurde das Dienstleistungsunternehmen im Jahre 2000 und hat seinen Sitz in Amberg.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Derzeit weist der VDH mehr als 320 mitgliedschaftliche Beratungsunternehmen auf, darunter Privatbanken, Vermögensverwalter, Certified Financial Planner und freie Berater (Stand: März 2009). Zudem ist der VDH zuständig für zahlreiche Versicherungs-, Kapitalanlage und Investmentgesellschaften und eine große Anzahl an Finanzierungsbanken.

Die Geschäftstätigkeit des Bundesverbandes deutscher Honorarberater
unterteilt sich dabei grundsätzlich in zwei Geschäftsfelder:

1. Service- und Solutionsprovider
- für freie Berater, Privatbanken und Vermögensverwalter
- ermöglicht rechtlich und betriebswirtschaftlich erfolgreiche Honorarberatung

2. Infrastrukturlieferant
- für institutionelle Marktteilnehmer
- Bereitstellung von MiFID‐ und VVG‐konformer Technologie, Abrechnungssysteme, Produktlösungen, Knowhow
- Übernahme der Integration in die Geschäftsprozesse

Der VDH ist organisiert in eine Geschäftsleitung bestehend aus derzeit 2 Personen (Stand: März 2009) und dem sogenannten Beirat. Letzteres Organ hat 7 Mitglieder (Stand: März 2009) und gegenüber der Geschäftsleitung vor Allem in den folgenden Segmenten beratend zur Seite zu stehen:

-strategischen Fragen zur Honorarberatung
-Fragen zur weiteren Etablierung der Honorarberatung im gesamten deutschsprachigen Raum
-Marketingmaßnahmen
-Fragen zur Entwicklung des Berufsbildes Honorarberater und der Förderung desselben in den politischen Gremien


Der Verbund etablierte und entwickelte das Berufsbild des Honorarberaters (z.B. quirin bank) ständig weiter und bietet den Mitgliedern eine umfangreiche Produktpalette mit mehr als 250 Produktgebern an.

 
  • WhatsApp