Unfallversicherer

Unfallversicherer sind jene Einrichtungen und Gesellschaften, die einer Person (Versicherungsnehmer) eine finanzielle Absicherung in Folge eines Unfalles, d.h. einer äußeren Einwirkung auf den Körper einer Person mit gesundheitlichen Folgen, bieten.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Grundsätzlich unterscheidet man zwei Arten von Unfallversicherern:

- gesetzliche Unfallversicherer bzw. deren Träger wie Berufsgenossenschaften oder Unfallkassen

- private Unfallversicherer wie diverse Versicherungsgesellschaften

In Deutschland unterliegen auf die Versicherung von Unfällen und anderen Schäden ausgerichtete Unternehmen immer der Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistung (BaFin). Dadurch, dass die Versicherungsunternehmen immer unter die Aufsicht gestellt werden, erwächst daraus wiederum ein Nutzen. In erster Linie ist das der, die jeweiligen Kosten der Unfallversicherer gegenüber zu stellen, denn durch die ständige Überwachung bindet man so knappe Rücklagen sowohl auf den Seiten der Kreditinstitute als auch auf der Seite der Unfallversicherer, aber auch bei den Aufsichtsbehörden.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp