Unbanked

Der Begriff „Unbanked“ ist eine umgangssprachliche Bezeichnung für all jene Wirtschaftssubjekte (Privatpersonen, Unternehmen etc.), die kein Konto bei irgendeiner Bank unterhalten.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Oftmals ist es diesen Personengruppen auf Grund negativer Vorkommnisse (Kartenmissbrauch, Insolvenz, Pfändungen, Schulden etc.) nicht gestattet, ein Konto zu eröffnen bzw. lehnen die Kreditinstitute solche Kunden in der Regel ab. Nur selten entscheiden sich die betroffenen selbst für den Weg ohne Konto.

Ist man Bezieher von sozialen Leistungen wie Arbeitslosengeld etc., so erhält man üblicherweise einen Scheck, der in der Filiale einer Postbank eingereicht und in Bargeld eingetauscht werden kann. Häufig zahlen aber auch Arbeitgeber den Lohn bzw. das Gehalt dem Arbeitnehmer bar aus, sodass ein Konto nicht nötig ist.

Für Unbanked ist es aber stets sehr schwierig, heutzutage im Zahlungsverkehr mithalten zu können, da ein Großteil aller Transaktionen unbar abgewickelt wird, sodass ein Konto Grundvoraussetzung ist.

 
  • WhatsApp