Soll und Haben

Die Begriffe „Soll“ und „Haben“ sind aus dem Bereich des Rechnungswesens (Betriebswirtschaftlehre). Hier bezeichnen sie die beidenSeiten eines Kontos, egal ob es sich um Bestandskonten, Erfolgskonten oder andere handelt.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Die Soll-Buchungen findet man in einem solchen Konto stets auf der linken und die Haben-Buchungen auf der rechten Seite. Haben stellt in diesem Zusammenhang jeglichen Zugang und Soll jeglichen Abgang dar.

Beispiel:

Ein Kunde zahlt Bargeld über die Kasse auf sein Konto ein.
-> Bestandskonto Kasse: Kasse nimmt durch Einzahlung zu -> Haben
-> Bestandskonto Spareinlagen: Spareinlagen nehmen durch Einzahlung zu -> Haben

Ein Kunde hebt über die Kasse Geld vom Sparkonto ab.
-> Bestandkonto Kasse: Kasse nimmt durch Auszahlung ab -> Soll
-> Bestandskonto Spareinlagen: Spareinlagen nehmen durch Abhebung ab -> Soll
etc.

Auch, wenn das Institut Kredit an Kunden gewährt etc. gibt es Haben-Buchungen, da in solch einem Fall die Forderungen an die Kunden steigen.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp