Second-Lien-Kredit

Wird zu einem bereits bestehenden Darlehen ein weiterer Kredit gewährt, spricht man von einem Second-Lien-Kredit. Der Einsatz der nachrangigen Kreditgewährung erfolgt hauptsächlich von CLO-Fonds (Collateralized Loan Obligation) im Zuge von Leveraged Buy-outs.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Auf Grund verschiedenster Entwicklungen kann es für ein Unternehmen möglich werden, seinen bereits bestehenden Schuldendienst aufzustocken, indem weitere Darlehen beantragt werden. Wird ein weiteres Darlehen gewährt, bezeichnet man dieses als Second-Lien-Kredit.

Entwickelt sich der Markt nicht den Erwartungen entsprechend, kann oftmals ein Second-Lien-Kredit die letzte Möglichkeit sein, um ein Unternehmen weiter zu finanzieren, damit es Zeit gewinnt, um seine Lage zu stabilisieren. Ein Second-Lien-Kredit kann auch dazu dienen, unvorhergesehene Investitionen zu tragen oder vorübergehende Engpässe abzudecken.

Oftmals werden Second-Lien-Kredite relativ kurzfristig aufgenommen, da häufig spontane Ereignisse einer finanziellen Stütze bedürfen. Sobald ein Leveraged Buy-out erfolgen soll, wird ein solcher Kredit beantragt.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp