Rezession

Als Rezession bezeichnet man eine Abschwungphase eines Konjunkturzyklus‘ in einer Volkswirtschaft, die üblicherweise auf eine Phase der Hochkonjunktur (Boom) folgt. Sie ist gekennzeichnet durch einen wirtschaftlichen Rückgang (z.B. sinkendes Bruttoinlandsprodukt, kurz BIP) oder ein stagnierendes Wirtschaftswachstum über einen längeren Zeitraum hinweg.

Definition weiterlesen
Barclaycard Visa auf Bezahlen.de
Barclaycard Visa auf Bezahlen.de

Nach der Definition des deutschen Sachverständigenrates, der im Jahre 1963 per Gesetz vor Allem zur periodischen Betrachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland eingerichtet wurde, liegt eine Rezession dann vor, …

… „(…) wenn ein Rückgang der relativen Output-Lücke um mindestens zwei Drittel der jeweiligen Potenzialwachstumsrate mit einer aktuell negativen Output-Lücke einhergeht.“

Eine Phase der wirtschaftlichen Rezession ist dabei unter Anderem durch folgende Kriterien gekennzeichnet:

•    Abbau von Überstunden
•    fehlende Investitionen
•    Kostensenkung durch Stellenabbau mit Folge eines Beschäftigungsrückgangs
•    Nachfragerückgang (Kaufkraftverlust)
•    negative Grundhaltung der Wirtschaftsteilnehmer
•    Rückgang der Steuereinnahmen
•    rückläufige Preise und Zinsen
•    sinkende Börsenkurse
•    sinkendes Lohnniveau
•    überfüllte Produktionshallen bzw. Lager
•    sinkende Kapazitätsauslastung der Unternehmen
•    allgemeine Absatzprobleme
•    Gewinneinbrüche
•    Unternehmenszusammenbrüche

Entwickelt sich die Rezession immer stärker in Richtung einer Talsohle, dann spricht man üblicherweise hier von einem Tiefstand bzw. einer Depression. Sie ist bzw. kann die Folge einer harten Rezession sein.

Um eine Rezession festzustellen, werden in der Regel Vergleiche mit dem Vorjahr vorgenommen. So kann es beispielsweise sein, dass die Wachstumsrate des BIP unterhalb des Vorjahres-Niveau bleibt, was auf eine Rezession hindeutet.

Rezession nach der Finanzkrise ab 2007

Nach der letzten Finanzkrise befanden sich zahlreiche europäische Länder über mehrere Jahre in der Rezession. Im Rahmen dieser kam es unter anderem zu einem sprunghaften Anstieg der Arbeitslosigkeit. Bis heute haben sich große Teile der Weltwirtschaft noch nicht von der Finanzkrise erholt. Viele Länder verbleiben auch weiterhin in der Rezession.

 
  • WhatsApp