Negativauslese

Die Negativauslese ist auch als Adverse Selektion bzw. Adverse Selection bekannt und gilt als unerwünschter Zustand auf dem Markt, d.h. es kommt systematisch zu ungewollten Ergebnissen.

Definition weiterlesen

Kreditkarten vergleichen

Wählen Sie aus über 40 Kreditkarten die Richtige für sich. Wir listen kostenlose Kreditkarten ebenso wie goldene und Karten mit Extras, darunter Versicherungen, Bonusprogramme und Rabatte.

Ohne Vorauswahl zum Kreditkartenvergleich

Die erste Theorie dazu entwickelte George A. Akerlof im Jahre 1970. Es wird gesagt, dass vor einem Vertragsabschluss bei vorhandener Informationsasymmetrie, d.h. eine Seite besitzt mehr Informationen als die andere, für eine Seite entsprechende Nachteile entstehen. Dadurch kann es zu unerwünschten Folgen kommen, die man auf Grund der fehlenden Informationen vorher nicht hat erahnen können.

Eine solche Negativauslese findet man auch im Finanzwesen, speziell im Kreditbereich. Hier kommt es häufig vor, dass die Kreditgeber nicht genügend Informationen von den potenziellen Kreditnehmern vorliegen haben und so die Bonität nicht entsprechend einschätzen können. Für sie wird es daher schwierig, einen Unterschied zwischen „guten“ und „schlechten“ Schuldnern zu machen. Grundsätzlich sind die Banken deshalb gezwungen, für alle Kreditnehmer einen einheitlichen Durchschnittszinssatz anzubieten, um eventuelle Verluste (Kreditausfälle) auszugleichen. Die gut gestellten Kreditnehmer wandern daher oft zu Instituten ab, wo sie entsprechend ihrer wirtschaftlichen Lage mit einem günstigeren Zinssatz honoriert werden. Die schlechten Schuldner hingegen erhalten im Verhältnis zu ihrer tatsächlichen finanziellen Lage wegen des Durchschnittszinssatzes relativ günstige Konditionen. Dadurch steigt das Kreditausfallrisiko bei den Banken, da immer mehr bonitätsschwache Kreditnehmer angelockt werden. In Folge dessen sind die Institute gezwungen, den Zinssatz anzuheben, um die Kosten zu decken. Dadurch kommt zu weiteren Abwanderungen.

Die Kreditinstitute haben ihre Kriterien allerdings immer weiter verschärft, sodass die Ausfallschwelle stetig gesenkt wird. Außerdem haben sie auf Grund der Vertragsfreiheit die Möglichkeit, die Konditionen entsprechend der Bonität des Schuldners anzupassen oder auch gewisse Sicherheiten zu verlangen.

 
  • GooglePlus
  • WhatsApp