Nachschussaufforderung

Die Nachschussaufforderung ist im Bereich der Effektenlombardkredite (auch Wertpapierlombardkredite) zu finden. Sie wird auch als Nachdeckung, Nachschusspflicht oder Margin Call bezeichnet.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Unter einem Effektenlombard versteht man ein Kredit, der durch die Verpfändung börsengängiger im Depot des Antragstellers befindlicher Wertpapiere abgesichert wird. Dafür legen die kreditgebenden Banken interne Beleihungsgrenzen fest, bis zu denen eine Sicherheit vorhanden sein muss. Wird diese Schwelle unterschritten, fordert die Bank eine entsprechende Nachdeckung mit zusätzlichen Papieren.

Kann der Darlehensnehmer keinen Nachschuss aufbringen bzw. die Nachdeckung durchführen, dann ist das jeweilige Institut berechtigt, die im verpfändeten im Depot befindlichen Wertpapiere zu veräußern, um beispielsweise den bereits beanspruchten Teil des Darlehens zu tilgen und die Forderung der Bank zu befriedigen.

 
  • WhatsApp