MSCI-Index

Der MSCI-Index ist eher bekannt als MSCI World (Morgan Stanley Capital International) und stellt einen Aktienindex dar, der die Entwicklung der wichtigsten Werte weltweit widerspiegelt. Er gehört zu den bedeutendsten Indizes auf der Welt und wird von dem US-amerikanischen Finanzdienstleister Morgan Stanley Capital International als sogenannter Kursindex (Preisindex) ermittelt.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Der MSCI World beinhaltet Aktien aus den folgenden Ländern:

•    Australien
•    Belgien
•    Dänemark
•    Deutschland
•    Finnland
•    Frankreich
•    Griechenland
•    Großbritannien
•    Hongkong
•    Irland
•    Italien
•    Japan
•    Kanada
•    Neuseeland
•    Niederlande
•    Norwegen
•    Österreich
•    Portugal
•    Schweden
•    Schweiz
•    Singapur
•    Spanien
•    Vereinigte Staaten von Amerika

Er wird seit dem 31. Dezember 1969 mit einem damaligen Startwert von 100 Punkten regelmäßig berechnet. Dabei dient er international investierenden Aktienfonds als Vergleichsindex, denn er spiegelt nicht nur die wichtigsten Unternehmen der Welt wider sondern investiert außerdem in unterschiedliche Branchen und auch Länder.

Stärkster Teilnehmer am MSCI World ist seit Jahren die USA. Sie macht mit ihren Werten den größten Teil der Aktien im Index aus. Demnach ist die Entwicklung des MSCI-Index und folglich auch der weltweiten Aktienwerte stark vom US-amerikanischen Aktienmarkt abhängig. Die Auswahl der Aktien im MSCI World erfolgt nach der Marktkapitalisierung der Unternehmen in deren Streubesitz.

 
  • WhatsApp