Marktperformer

Als Marktperformer (auch Marketperformer) bezeichnet man jene Wertpapiere (speziell Aktien), deren Wertentwicklung durch die Analysten im Allgemeinen als proportional zum dazugehörigen Index oder Benchmark (z.B. DAX) der entsprechenden Branche eingeschätzt bzw. erwartet wird.

Definition weiterlesen
Mastercard Gold auf Bezahlen.de

Allgemeines
Unter einer Performance versteht man im Finanzbereich den Differenzbetrag der erzielten Rendite einer Anlage im Verhältnis zu einer vergleichbaren Benchmark-Rendite.

Wird ein Wertpapier also als Marktperformer bezeichnet, dann entwickelt sich die Rendite dieses Finanztitels proportional zur Benchmark-Rendite der jeweiligen Branche, in der das emittierende Unternehmen tätig ist.

Gilt ein Wertpapier als Market Performer, dann ist in der Regel ein Halten der Werte im Portfolio zu empfehlen. Es muss weder ge- noch verkauft werden. Allerdings muss stets damit gerechnet werden dass sich der Wert zu einem Underperformer entwickelt, d.h. das die Rendite unter die des Index‘ oder Benchmark rutscht. Gleichzeitig besteht aber auch die Chance, ein Entwicklung zum Outperformer zu erreichen, d.h. dass die Rendite der Aktien über die des Index‘ oder Benchmark steigt.

 
  • WhatsApp