Makroprudentiell

Der Ausdruck „Makroprudentiell“ (engl.: macroprudential) bezieht sich auf die Tätigkeiten einer Aufsichtsbehörde, deren Hauptaugenmerk auf den Finanzmarkt im Gesamten gerichtet ist. Das bedeutet, dass die aufsichtsrechtlichen Tätigkeiten auf den gesamten Markt abzielen.

Definition weiterlesen
Deutschland-Kreditkarte auf Bezahlen.de

Die Aufsichtsbehörden versuchen makroprudentiell die Stabilität des Finanzsystems und einen reibungslosen Ablauf des Zahlungsverkehrs zu gewährleisten. Im Gegensatz dazu versteht man unter „mikroprudentiell“ die Aufsicht einzelner Institute.

 
  • WhatsApp